Suchen

Vereinigung verzeichnet großen Zuspruch Zahlreiche neue CNCF-Mitglieder

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Stephan Augsten

Im Rahmen der KubeCon und der CloudNativeCon EU konnte die Cloud Native Computing Foundation, kurz CNCF, 16 neue Mitglieder begrüßen. Zudem wurde ein neues Gold-Mitglied bekanntgegeben.

Firma zum Thema

Die CNCF freut sich über regen Mitgliederzuwachs.
Die CNCF freut sich über regen Mitgliederzuwachs.
(Bild: CNCF)

Insgesamt 16 Unternehmen haben sich den bereits über 570 bestehenden CNCF-Mitgliedern angeschlossen, um die Entwicklung von Cloud-nativen Technologien zu fördern. „Unsere Community wächst immer weiter und findet Innovationen, während sich unser Umfeld verändert und Unternehmen neue Herausforderungen bewältigen müssen“, erklärt Priyanka Sharma, General Manager der CNCF. „Wir sind über die anhaltende Dynamik in diesem Ökosystem begeistert und freuen uns, die neuen Mitglieder in der CNCF willkommen zu heißen“, ergänzt sie.

Die Liste der Neuzugänge ist beachtlich: Sie umfasst die Unternehmen Anchnet, Appddiction Studio, Cloudreach, Comforte, Guida, Juniper Networks, N3N Cloud, Namutech, Netdata, Qiniu Cloud, Softax, StackHawk, StorPool, Structsure, Teamsun und Zerto. Sie sind ab sofort als „Silver Members“ Teil der Foundation.

Finanzplattform wird „Gold Member“

Ein Upgrade hat dagegen die global tätige Finanzplattform Intuit durchgeführt: Sie unterstützt die CNCF ab sofort als „Gold Member“. Das Unternehmen hat zahlreiche CNCF-Projekte im Produktiveinsatz, darunter etwa Kubernetes, Prometheus, Fluentd, Jaeger und Open Policy Agent.

„Der Einsatz von Cloud-basierter Technologie hat sich für uns als sehr vorteilhaft erwiesen, da wir Innovationen in der Finanzdienstleistungsbranche fördern und das Finanzmanagement unserer Kunden vorantreiben“, meint Pratik Wadher, Vice President der Produktentwicklung von Intuit. Der Ausbau der CNCF-Mitgliedschaft auf das Gold-Level sei deshalb laut Wadher ein logischer Schritt gewesen.

(ID:46830202)