Zurück zur Übersichtsseite

Webinar Playout: Pixabay

Sinkende Effektivität trotz beschleunigter Digitalisierung?

Work Management als Schlüssel zu mehr Produktivität

Sinkende Effektivität trotz beschleunigter Digitalisierung?

Work Management als Schlüssel zu mehr Produktivität

27.01.2021

Unnötige Doppelarbeit, verpasste Fristen, mangelnde Transparenz und Ablenkung durch E-Mails und Chatnachrichten – oftmals versinken Mitarbeiter unverschuldet im Chaos. Vermehrtes Homeoffice und die beschleunigte Digitalisierung verstärken den Effekt.

Unnötige Doppelarbeit, verpasste Fristen, mangelnde Transparenz und Ablenkung durch E-Mails und Chatnachrichten – oftmals versinken Mitarbeiter unverschuldet im Chaos. Vermehrtes Homeoffice und die beschleunigte Digitalisierung verstärken den Effekt.

Die neueste von Asana durchgeführte Studie zur Anatomie der Arbeit 2021 zeigt, dass Wissensarbeiter 60% ihrer Zeit mit Arbeit rund um ihre Arbeit verbringen. Hauptfaktoren sind dabei unter anderem unnötige Meetings und die Suche nach relevanten Informationen an zu vielen unterschiedlichen Stellen. 

Hinzu kommt, dass die Produktivität aufgrund verteilter Teams bei Nutzung verschiedenster Kommunikationstools stetig sinkt. Gleichzeitig schreitet die Digitalisierung immer schneller voran. Wie können Arbeitnehmer und Arbeitgeber gleichermaßen damit umgehen? Asana’s brandneue Studie zum Thema “Anatomie der Arbeit” zeigt, dass flexible Arbeitszeiten einer der Schlüssel zum Erfolg sind. Beispielsweise erweisen sich Mitarbeiter, die auf ihre eigene innere Uhr hören können, um 69 % effektiver als diejenigen, die sich an feste Arbeitszeiten halten müssen. 

Im Video erfahren Sie, wie effizientere Arbeit und mehr Agilität auch bei verteilten Teams erreicht werden kann. Dabei spielt nicht nur ein professionelles Work Management eine große Rolle. Es werden konkrete Maßnahmen anschaulich thematisiert wie etwa die Vermeidung von Ablenkungen oder die Verwendung einheitlicher Tools. Nutzen Sie die aktuellen Erkenntnisse der Studie, um sowohl Produktivität als auch Effizienz in Ihrem Unternehmen bzw. Team zu erhöhen.


Agenda:
  • Anatomie der Arbeit - die Situation in Deutschland

  • Verschiebung der Arbeitszeiten

    • 32% sind morgens am Produktivsten

    • Arbeitszeiten verschieben sich Richtung “spät”

    • 69% meinen, Flexibilität ist ein wichtiger Faktor 

  • Remote Work

    • Das Produktivitätsparadox Verteilter Teams

  • Ursachenforschung: Woran liegt es? An den Tools?

  • Analyse typischer Produktivitätshürden 

    • zu viel Arbeit

    • zu viele Nachrichten zu beantworten

    • zu oft Informationen “hinterherrennen”




Anna Vossschulte 
Strategic Enterprise Account Executive
Asana

Anbieter des Webinars

Asana Germany GmbH

Neuturmstraße 5
80331 München
Deutschland