Definition „No Operations“

Was ist NoOps?

| Autor / Redakteur: LineFeed / Stephan Augsten

Bei NoOps ist der Grad der automatisierten Bereitstellung so hoch, dass ein Operations-Team nur noch betreuend notwendig ist.
Bei NoOps ist der Grad der automatisierten Bereitstellung so hoch, dass ein Operations-Team nur noch betreuend notwendig ist. (Bild: geralt - Pixabay.com / CC0)

DevOps fordert eine Vereinigung von Development und Operations. Der Begriff NoOps suggeriert einen kompletten Verzicht auf das für den Betrieb zuständige Team. Das ist aber nicht grundsätzlich gemeint. Was bedeutet NoOps wirklich?

NoOps: Die Extremposition

Für den Begriff NoOps finden sich sehr unterschiedliche Interpretationen. Manche Entwickler wollen tatsächlich das gesamte Operations-Team auflösen, weil sie es als Hindernis für die schnelle Bereitstellung von Software sehen.

Derartige Ressentiments widersprechen aber dem DevOps Prinzip. Sie be- oder verhindern die fruchtbare Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen den Teams, die für die Entwicklung und den Betrieb der IT-Infrastruktur zuständig sind.

Ein anderer Ansatz ist die Vereinigung der beiden Aufgabengebiete in der Entwicklungsabteilung. Das wäre eine echte Form von DevOps, die aber nicht in jedem Unternehmen umsetzbar ist.

Operations neu definiert

Interessanterweise kommen sowohl manche NoOps-Vertreter als auch ihre Gegner aus dem DevOps-Lager. Ihre gegensätzlichen Positionen führen oft zum selben Ergebnis. In einem Cloud-Umfeld müssen die Experten, die für den zuverlässigen und sicheren Betrieb der IT verantwortlich sind, ihr Wissen und ihre Erfahrung in die Entwicklung automatisierter Prozesse einbringen.

Nur so erreicht auch der Bereich Operations die nötige Skalierbarkeit. Statt selbst auf Zwischenfälle zu warten, sie zu analysieren und darauf zu reagieren, müssen sie die gelernten und erprobten Verfahrensweisen in codierte Prozeduren einfließen lassen. Das deckt sich mit der ingenieursmäßigen Definition des Experten als jemand, der sich selbst überflüssig macht. NoOps bedeutet in dieser Sichtweise eine Weiterentwicklung von DevOps.

Problemfall Platform as a Service

Die letztgenannte Definition von NoOps findet sich vor allem bei Anbietern von Platform-as-a-Service Lösungen. PaaS ist eine von drei Formen serviceorientierter Architekturen, die mit ihrem Abstraktionsgrad zwischen Infrastructure und Software as a Service (IaaS und SaaS) liegt.

PaaS bietet Schnittstellen für die Softwareentwicklung, die im Vergleich mit IaaS wesentliche Teile der Systemadministration in den Verantwortungsbereich des Anbieters verlagern, nicht aber den gesamten Bereich von Development und Operations, wie das bei Software as a Service der Fall ist.

Warum ist die Beziehung zwischen PaaS und NoOps besonders eng?

Platform as a Service teilt die Aufgabenbereiche Entwicklung und Betrieb zwischen dem Cloud-Anbieter und dem Kunden auf, aber nicht vertikal, sondern horizontal. Die Ausgangslage für die Umsetzung von DevOps-Konzepten kann kaum schlechter sein.

Diese Konstellation erhöht den Anreiz für eine Infrastructure Automation, die den Bereich Operations von der konkreten Systemadministration entlastet, indem sie diese Aufgaben im Sinne von Infrastructure as Code (IaC) einer Softwarelösung überträgt. Die Operations Abteilung wird damit in der bisherigen überflüssig.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Aktuelle Beiträge zu diesem Thema

NoOps vs. DevOps

Interview mit Justin Vaughan-Brown

NoOps vs. DevOps

Ist NoOps eine Alternative zu DevOps? Oder eher die erfolgreiche Umsetzung der DevOps-Prinzipien? Justin Vaughan-Brown, Director Product Marketing bei AppDynamics erläutert die Vor- und Nachteile der beiden Ansätze. lesen

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45372929 / Definitionen)