Registrierungspflichtiger Artikel

Definition „Ansible“ Was ist Ansible?

Autor / Redakteur: chrissikraus / Stephan Augsten

Ansible ist ein Open-Source-Tool, mit dem sich die Konfiguration und Administration von Systemen automatisieren lässt. Das reicht von simplen bis hin zu hoch komplexen Tasks. Das Werkzeug beherrscht Modularisierung und erfordert minimale Systemvoraussetzungen

Firmen zum Thema

Ansible automatisiert das Konfigurationsmanagement und die Software-Verteilung, eine grafische Schnittstelle existiert mit Ansible Tower.
Ansible automatisiert das Konfigurationsmanagement und die Software-Verteilung, eine grafische Schnittstelle existiert mit Ansible Tower.
(Bild: Ansible.com)

Konfigurationsmanagement ist ein Bereich, in dem es viele wiederkehrende Aufgaben gibt – perfekt für Automatisierung. Es existieren zahlreiche Lösungen, um das zu erreichen. Doch viele dieser Ansätze sind recht komplex oder erfordern eine umfangreiche Umgebung.

Eine Besonderheit von Ansible ist, dass die Open-Source Software mit minimalen Voraussetzungen arbeiten kann: Die verwaltenden Geräte benötigen lediglich OpenSSH und Python. Dennoch beherrscht das Tool alle wichtigen Techniken, um Konfiguration, Administration und Orchestrierung zu automatisieren.