Definition „Asynchronous JavaScript and XML“

Was ist Ajax?

| Autor / Redakteur: chrissikraus / Stephan Augsten

Der Prozessfluss einer Anwendung, wie er sich bei Ajax darstellt. (Bildausschnitt, für für komplette Ansicht auf das Bild klicken.)
Der Prozessfluss einer Anwendung, wie er sich bei Ajax darstellt. (Bildausschnitt, für für komplette Ansicht auf das Bild klicken.) (Bild: Prozessfluss-ajax.svg / DanielSHaischt / CC BY-SA 2.5)

Ajax bzw. AJAX steht als Akronym für „Asynchronous JavaScript and XML“. Die Technologie ermöglicht es, einzelne Teile einer Webseite bei Bedarf asynchron zu laden, so dass sie dynamisch wird. Der angezeigte Inhalt lässt sich gezielt so manipulieren, ohne die komplette Seite neu zu laden.

Moderne Webseiten sind häufig interaktiv und müssen dynamisch auf die Eingaben des Nutzers reagieren können. Beim Anlegen eines Benutzerkontos könnte zum Beispiel noch vor übermitteln des Formulars geprüft werden, ob ein Nickname noch verfügbar ist.

Solche Szenarien sind nur möglich, wenn bestimmte Teile der Webseite asynchron manipuliert werden können, also unabhängig von dem Zeitpunkt, zu dem die eigentliche Seite geladen wird. Ajax ist eine Vorgehensweise, mit der genau diese asynchrone Datenübertragung zwischen Client und Server erzielt werden kann.

Dynamische Inhalte mit Ajax

Der wohl größte Vorteil der Technologie ist, dass Webseiten nicht mehr vollständig neu geladen werden müssen, um auf die Eingaben des Nutzers zu reagieren. Statische Inhalte bleiben erhalten, während veränderliche Informationen je nach Situation im DOM ergänzt werden können. Im Beispiel mit dem Anlegen eines Benutzerkontos muss in irgendeiner Form ein Request an den Server gesendet werden, damit dieser prüfen kann, ob der Name bereits existiert.

Ohne asynchrone Elemente müsste hierfür das Formular übermittelt und somit die Seite neu geladen werden. Ajax ermöglicht, dass per JavaScript zu jedem beliebigen Zeitpunkt ein Request gesendet wird. Das Ergebnis entscheidet dann darüber, ob nachträglich eine Meldung ins DOM eingefügt werden muss oder nicht.

An der Oberfläche sieht der Nutzer dann beispielsweise eine Fehlermeldung unter dem Feld „Benutzername“, sobald er das Textfeld verlässt. Auch das dynamische Befüllen von Elementen wie Dropdown-Listen ist so möglich, zum Beispiel um nur Auswählmöglichkeiten passend zu den zuvor gewählten Optionen anzubieten.

Statt den Nutzer also für jeden kleinen Schritt auf eine neue Seite zu führen bzw. die aktuelle Seite mit neuen Parametern zu laden, wird ein kleiner Teil der Seite ergänzt oder verändert. Das spart Zeit, reduziert Traffic und bietet dem Nutzer im Idealfall ein flüssigeres, besser nachvollziehbares Ergebnis.

Ajax und JavaScript

Damit Teile einer Webseite dynamisch manipuliert werden können, kommt JavaScript zum Einsatz. JavaScript wird auf dem Client also innerhalb des Browsers ausgeführt und funktioniert daher, nachdem die Seite bereits geladen wurde. So kann man also jederzeit ganz nach Bedarf einen Request an den Server senden, um nachträglich bestimmte Informationen anzufordern und diese dann auf der Webseite zu ergänzen.

Die Alternative wäre, die Webseite komplett neu mit den geänderten Informationen vom Server abzurufen. Viele Entwickler greifen auf Frameworks wie jQuery zurück, die speziell für die komfortabel und browserunabhängige DOM-Manipulation per JavaScript im Web entwickelt wurden. Das Framework erleichtert insbesondere den Zugriff auf DOM-Elemente und bietet im Vergleich zu JavaScript eine kurze und prägnante Ausdrucksweise.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Aktuelle Beiträge zu diesem Thema

Was ist jQuery?

Definition „jQuery Core und jQuery UI“

Was ist jQuery?

jQuery ist eine JavaScript-Bibliothek, die Webentwicklern die Arbeit mit JavaScript erleichtern soll. Sie überbrückt technische Unterschiede zwischen verschiedenen Browsern und ermöglicht komfortablen und kompakten Code, der im direkten Vergleich zu JavaScript häufig sehr viel kürzer ist. lesen

Maximale Flexibilität durch Microservices

Continuous Delivery bei der VW Group IT

Maximale Flexibilität durch Microservices

Agiles Arbeiten wird auch in Konzernen immer mehr zur Normalität. Agile Softwareentwicklung setzt hier auf Microservices-Architekturen und eine Continuous Delivery Pipeline, um neue Anforderungen schnell umzusetzen und den Anwendern rasch erste Ergebnisse zu liefern. Ein Best Practice am Beispiel der Lizenz-Monitoring-Software VWLIC des Volkswagen-Konzerns. lesen

Consumerization treibt App-Entwicklung fürs Tagesgeschäft an

Unternehmenssoftware

Consumerization treibt App-Entwicklung fürs Tagesgeschäft an

Smartphones und Tablets mit Unternehmens-Apps sind für Fachkräfte, die viel unterwegs sind, mittlerweile unverzichtbar. Das Entwickeln, Verteilen und Verwalten mobiler Applikationen gehört somit zum Pflichtprogramm vieler IT-Abteilungen. lesen

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45639058 / Definitionen)