Registrierungspflichtiger Artikel

Software-Modernisierung, Teil 6 Wann Legacy-Software nicht mehr zu retten ist

Von Christian Rentrop

Nicht immer ist es möglich oder sinnvoll, Software aufwändig zu modernisieren. Diese Erkenntnis ist aber nicht immer einfach – die Lösung hingegen oft umso mehr.

Anbieter zum Thema

Irgendwann schlägt für jede Software die Stunde, in der das Unternehmen über Modernisierung oder Ersatz nachdenken muss.
Irgendwann schlägt für jede Software die Stunde, in der das Unternehmen über Modernisierung oder Ersatz nachdenken muss.
(Bild: brentdalling / Unsplash)

Hand aufs Herz. Welches Unternehmen schiebt nicht das Thema Software-Modernisierung vor sich her, scheut Kosten und Ausfallzeiten und wartet deshalb auf den richtigen Zeitpunkt, der nie zu kommen scheint?

Diese Prokrastination beim Thema Software-Modernisierung kann allerdings ebenfalls bares Geld kosten, dann nämlich, wenn die Legacy-Software ineffizient oder unzuverlässig arbeitet, das Anlernen neuer Mitarbeiter viel Zeit und Geld kostet oder sich essenzielle Funktionen nicht mehr nachrüsten lassen.