Cloud- und Modernisierungsstrategien beschleunigen Visual COBOL 8.0 und Enterprise Suite 8.0 verfügbar

Von Bernhard Lück

Anbieter zum Thema

Softwareanbieter Micro Focus hat die aktuellen Versionen 8.0 seiner Lösungen Visual COBOL und Enterprise Suite vorgestellt. IT-Teams sollen damit in der Lage sein, COBOL- und Mainframe-Anwendungen für die Bereitstellung in der Cloud zu modernisieren.

Visual COBOL 8.0 und Enterprise Suite 8.0 sollen die kontinuierliche Modernisierung von Kerngeschäftssystemen ermöglichen.
Visual COBOL 8.0 und Enterprise Suite 8.0 sollen die kontinuierliche Modernisierung von Kerngeschäftssystemen ermöglichen.
(Bild: Micro Focus )

Micro Focus zufolge bieten Visual COBOL 8.0 und Enterprise Suite 8.0 einen erprobten Ansatz, um den Wert von bestehenden Anwendungen zu steigern und die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen zu erhöhen. Für COBOL-Anwendungen, die auf dezentralen Plattformen eingesetzt werden, biete Visual COBOL 8.0 u.a. folgende Neuerungen:

  • Tools für die Entwicklung von COBOL- und Mainframe-Anwendungen, die in Microsoft Visual Studio 2022, Visual Studio Code und Eclipse integriert sind, einschließlich der Unterstützung für die Entwicklung auf Basis von Windows-Subsystem für Linux (WSL).
  • Modernisierung von COBOL-Anwendungen mit .NET 6.0 und Bereitstellung in Windows- und Linux-Umgebungen.
  • Neue Tools für die Datenmodernisierung, mit denen COBOL- und Mainframe-Anwendungen schnell auf moderne, relationale Datenbanken zugreifen und mit geringem Aufwand und Risiko auf skalierbare Cloud-Architekturen verschoben werden können.
  • Cloud-Testversionen über die Marketplaces der Cloud-Anbieter Azure, AWS und Google Cloud.

Für Anwendungen, die mainframebasiert sind, baue Enterprise Suite 8.0 auf der Funktionalität von Visual COBOL 8.0 auf und biete:

  • Eine linuxbasierte Version von Enterprise Developer für Eclipse, die Entwicklungs- und Bereitstellungspipelines auf allen unterstützten x86-Linux-Distributionen ermöglicht.
  • Neue Host-Kompatibilitätsoptionen für PostgreSQL, um eine schnellere Bereitstellung von DB2-Daten auf PostgreSQL und AWS Aurora zu unterstützen und eine zusätzliche Auswahl an Zieldatenbankplattformen zu bieten.
  • Ein eingebetteter Host-Access für den Cloud-TN3270-Emulator, der mit Enterprise-Developer- und -Server-Produkten geliefert wird, um einen sicheren, browserbasierten Zero-Footprint-Client bereitzustellen.

Unabhängig davon, für welchen Weg Organisationen sich entscheiden – Micro Focus zufolge bieten beide Produktversionen einzigartige Funktionen für die COBOL- und Mainframe-Modernisierung. Dazu gehöre etwa erweiterter Kundensupport für die Anwendungsbereitstellung in Containern und in der Cloud. Der Micro Focus Enterprise Server sei für die Containerisierung von Mainframe-Workloads für COBOL-Kunden konzipiert.

Visual COBOL 8.0 und Enterprise Suite 8.0 bauen auf der kürzlichen Ankündigung der allgemeinen Verfügbarkeit des AWS Mainframe Modernization Service auf. Die jüngste COBOL-Studie von Micro Focus zeige, dass der Markt für COBOL-Anwendungen wachse und die Cloud der wichtigste Treiber für diejenigen sei, die mit COBOL-basierten Systemen arbeiten.

(ID:48483504)

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Softwareentwicklung und DevOps

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung