Suchen

Qt Design Studio für Entwickler und UI-Gestalter User-Interface-Tool mit Photoshop-Import-Funktion

| Redakteur: Stephan Augsten

Die „The Qt Company“ hat ein Tool für User-Interface-Design und -Entwicklung verwirklicht. Damit sollen Application Designer und Developer gemeinsam komplexe und skalierbare Benutzeroberflächen schnell prototypisieren und entwickeln können.

Firma zum Thema

Mit dem Qt Design Studio lassen sich Design-Elemente aus Photoshop importieren und per Drag and Drop exakt positionieren.
Mit dem Qt Design Studio lassen sich Design-Elemente aus Photoshop importieren und per Drag and Drop exakt positionieren.
(Bild: The Qt Company)

Qt Design Studio ist so konzipiert, dass UI-Designer sich grafische Komponenten direkt anzeigen lassen können, während Entwicklern der QML-Code bereitgestellt wird. Die sogenannte Photoshop Bridge erlaubt es dabei, in Photoshop erstellte Designelemente direkt zu importieren. Weitere Grafikwerkzeuge sollen künftig ebenfalls unterstützt werden.

Ein Zeitachsen-/Keyframe-basierter Editor erlaubt es, Animationen zu erstellen, ohne eine einzige Zeile Code zu schreiben. Mit der Qt Live Preview lassen sich Anwendung oder Benutzeroberfläche direkt auf dem Desktop, Android-Geräten und Boot2Qt-Geräten ausführen, wobei auch die FPS-Rate angezeigt wird. Dies gilt laut Hersteller auch für 3D-Studio-Elemente.

Qt Design Studio ist allgemein zum Ausprobieren verfügbar. Um erstellte Benutzeroberflächen zu verteilen, sind allerdings kommerzielle Qt-Entwickler- oder Sammellizenzen im Unternehmen vonnöten. The Qt Company hat für Dezember allerdings auch eine Open-Source-Version mit begrenztem Funktionsumfang angekündigt.

Weitere Informationen zum Qt Design Studio auf der Hersteller-Webseite. Dort finden sich im Übrigen auch weiterführende Materialien wie praxisnahe Video-Tutorials.

(ID:45574275)