Suchen

Agile Development mit B&IT Group i-taros US-Patent für No-Code-Plattform

| Redakteur: Stephan Augsten

Die No-Code-Softwareplattform i-taros der B&IT Group erlaubt es, Software ohne Programmierung zu erstellen. Das zugrunde liegende „Model Based Application Generation“-Verfahren wurde nun patentrechtlich geschützt.

Firma zum Thema

Logo des United States Patent and Trademark Office.
Logo des United States Patent and Trademark Office.
(Bild: US Patent and Trademark Office)

Low Code soll den Programmieraufwand reduzieren, der No-Code-Ansatz ihn gänzlich abschaffen. Hierfür hat die B&IT Group das MBAG-Verfahren entwickelt, sprich die Model Based Application Generation.

Diese modellbasierte Applikationsgenerierung erlkaubt es, webbasierte Softwarelösungen zu erstellen und auf einer Anwendungsplattform bereitzustellen. Hierfür gilt es lediglich, die fachliche Logik der gewünschten Geschäftslösung mit den plattformintegrierten Software-Werkzeugen in einem Anwendungsmodell zu definieren.

Durch das patentierte Verfahren sind sämtliche Änderungen an Anwendungen sofort verfügbar, ohne dass Code generiert werden müsste. Bereits generierte Anwendungen lassen sich außerdem als Vorlage nutzen, um neue Lösungen zu erstellen. Auf diese Weise können Citizen Developer schnell eigene Web Apps für ihre Anwendungszwecke erstellen.

Das Problem mangelnder personeller Ressourcen in den Bereichen Entwicklung und Betrieb soll für Unternehmen damit der Vergangenheit angehören. Gleichzeitig lassen sich die Entwicklungskosten reduzieren. Laut Hersteller eignet sich i-taros beispielsweise besonders gut für Rapid Prototyping und agile Vorgehensweisen. Des Weiteren können schon

Unter der Nummer „US 10,296,305 B2“ konnte sich die B&IT Group die Patentrechte an der MBAG-Technologie beim US Patent and Trademark Office sichern.

(ID:46139973)