Suchen

End of Life für .NET Core 2.0 Upgrade auf .NET Core 2.1, LTS angekündigt

Autor: Stephan Augsten

Microsoft weist im MSDN-Blog darauf hin, dass .NET Core 2.0 am 1. September 2018 das Lebensende, sprich End of Life, erreichen wird. Damit wird der Support für die Software-Plattform bereits nach nicht einmal zwölf Monaten eingestellt.

Firmen zum Thema

Microsoft empfiehlt ein möglichst baldiges Upgrade auf .NET Core 2.1 und verspricht Langzeit-Support.
Microsoft empfiehlt ein möglichst baldiges Upgrade auf .NET Core 2.1 und verspricht Langzeit-Support.
(Bild: Microsoft)

Als Microsoft .NET Core 2.0 am 14. August 2017 veröffentlichte, war schon abzusehen, dass es nicht in den Genuss einer Langzeit-Unterstützung (Long Term Support, LTS) kommen würde. Diese Non-LTS- oder auch Current-Versionen werden nach Erscheinen des nächsten Release noch drei Monate lang unterstützt. Dieser Zeitraum ist im September verstrichen, nachdem .NET Core 2.1 am 30. Mai 2018 erschienen ist.

Nach dieser Zeit beinhalten die .NET-Core-Patches nicht länger aktuelle Container-Image-Pakete für .NET Core 2.0. Microsoft empfiehlt dementsprechend ein Upgrade von .NET Core 2.0 auf Version 2.1. Hinweise zum Upgrade bietet Microsoft in den Dokumenten Migration von .NET Core 2.0 auf 2.1 sowie Migration von ASP.NET Core 2.0 auf 2.1.

Laut einem Blog-Eintrag von Rich Lander aus dem .NET-Engineering-Team wird NET Core 2.1 voraussichtlich noch auf Long-Term-Support ausgelegt. Bevor das geschieht, müssten allerdings noch einige wichtige Updates nachgereicht werden, denn nach der Microsoft-Support-Richtlinie müssen für die LTS-Einstufung alle Funktionen und Komponenten als stabil gelten.

„Diese Versionen sind eine gute Wahl für Hosting-Anwendungen, die man nicht oft aktualisieren möchte“, schreibt Lander. Sein Team empfiehlt, .NET Core 2.1 zum neuen Standard für die Entwicklung von .NET Core zu machen.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:45365389)

Über den Autor

 Stephan Augsten

Stephan Augsten

Chefredakteur, Dev-Insider