Suchen

JavaScript-Erweiterung in Fertigstellung TypeScript – Microsoft gibt Neuerungen bekannt

| Autor / Redakteur: Thomas Joos / Stephan Augsten

Im Frühjahr 2019 soll die neue Version von TypeScript erscheinen. Mit der neuen Version sollen Funktionen von ECMAScript integriert werden. Auch Optimierung bezügliche JavaScript sind mit der neuen Version verfügbar.

Firma zum Thema

Microsoft will dafür sorgen, dass sich TypeScript deutlich weiter verbreitet als bisher.
Microsoft will dafür sorgen, dass sich TypeScript deutlich weiter verbreitet als bisher.
(Bild: Microsoft)

In Zukunft soll TypeScript wesentlich enger mit JavaScript zusammenarbeiten. Da JavaScript ständig weiterentwickelt wird, muss Microsoft mit TypeScript ebenfalls nachliefern. Darüber hinaus soll TypeScript einfacher für Entwickler und somit leichter erlernbar werden.

Dazu soll es in Zukunft mehr Dokumentationen geben und Hilfen für Programmierer, die TypeScript erlernen sollen. Microsoft will sicherstellen, dass TypeScript sich zusehends verbreitet und die Community wächst. Das soll durch mehr Veranstaltungen und Verträge erreicht werden. Auch die Diagnose des Quellcodes in Editoren soll intelligenter werden und schneller Fehler finden und bessere Vorschläge unterbreiten.

Neue Funktionen für JS-Dateien

Dynamic Patterns, Automatisierung im Bereich JSDoc-Types, Verwenden von.js/.jsx-Dateien in Editoren, die auf TypeScript basieren, Kompilieren mit allowJs, Typprüfung mit checkJs und Schnittstellen zwischen ES/CJS-Modulen sind weitere Neuerungen der zukünftigen Version. ECMAScript soll weiterwachsen und das Leben der Entwickler in Zukunft vereinfachen.

Die Produktivität des Editors soll ebenfalls verbessert werden. Dazu gehören vorausschauende Schnellkorrekturen und Vorschläge. Auch Migrationswerkzeuge sollen in Zukunft eine einfachere Umstellung auf TypeScript ermöglichen.

TSLint und ESLint

TSLint und ESLint sollen hinzugefügt werden. Architektonische Probleme mit der Funktionsweise von TSLint-Regeln wirken sich auf die Leistung aus. Inzwischen hat ESLint leistungsfähigere Architektur, wenn es nach Microsoft geht. Darüber hinaus haben verschiedene Communities von Benutzern Regeln für ESLint erstellt, aber nicht für TSLint. Daher wird Microsoft Nutzung von ESLint priorisieren Das TypeScript-Repository soll in diesem Zug auf ESLint umgestellt werden.

(ID:45686940)

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist