Suchen

iPaaS auf Microsoft-Plattform Tibco Cloud Integration auf Azure verfügbar

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Stephan Augsten

Der Analytics-Spezialist Tibco Software bietet seine native iPaaS-Lösung („Integration Platform as a Service“) Cloud Integration ab sofort auch über Microsoft Azure an.

Firmen zum Thema

Tibco Cloud Integration ist ab sofort auch über Microsoft Azure verfügbar.
Tibco Cloud Integration ist ab sofort auch über Microsoft Azure verfügbar.
(Bild: Tibco)

Bei Tibco Cloud Integration handelt es sich um eine hybride Integrationsplattform. Sämtliche ihrer Funktionen arbeiten nun nativ auf Microsoft Azure und den Amazon Web Services (AWS). Anwender können somit Applikationen und Ressourcen miteinander verbinden, die sowohl On-Premises als auch in der Cloud gehostet werden.

Tibco Cloud Integration ermöglicht unter anderem die Implementierung Cloud-nativer Anwendungen als auch die unternehmensweite Anbindung von Applikationen und Service. Dazu unterstützt die Plattform rund 200 Endpunkte für moderne Systeme, Legacy-Business-Suiten, Datenquellen und Speicherplattformen, darunter auch Microsoft Dynamics 365 und SQL Server.

SAP-Umgebungen anbinden

Zudem betont Tibco, dass nun auch der problemlose Betrieb von SAP-Umgebungen auf Microsofts Cloud-Infrastruktur möglich ist. Kritische SAP-Daten und Workloads lassen sich somit mittels Azure unternehmensweit anbinden – wie von SAP im aktuellen Project Embrace angestrebt. Tibcos SAP-Integration ist zudem vom Walldorfer Softwarekonzern zertifiziert. Konnektoren für Lösungen wie SAP S/4HANA Cloud oder SAP SuccessFactors sind vorhanden.

„Applikationsintegration, Schnittstellen und Deployment sind oftmals das ‚Chaos in der Mitte‘, wenn es um die Integration von Geschäftsanwendungen geht. Tibco Cloud Integration auf Azure stellt Kunden funktionsreiche, vorkonfigurierte Konnektoren für Microsoft-Anwendungen wie Dynamics 365 und Azure Cloud Services bereit. Dadurch haben Kunden die Möglichkeit, Applikationen und praktisch alle Endpunkte innerhalb einer gemanagten Umgebung in Azure zu implementieren und zu integrieren“, erklärt Matt Quinn, Chief Operating Officer von Tibco.

„Aktuell verfügen wir über eine der wenigen Integrationslösungen, die sowohl für AWS als auch Microsoft Azure verfügbar sind. Die Kunden erhalten dadurch ein hohes Maß an Flexibilität und Wahlfreiheit hinsichtlich der Deployment-Möglichkeiten bei der Anbindung ihrer Microsoft-Anwendungen, Services und IT-Landschaft“, ergänzt er.

(ID:46330073)