Registrierungspflichtiger Artikel

Fit für das Software Defined Data Center Systemhaus bietet DevOps-Starter-Workshop an

Autor: Stephan Augsten

Wie können Unternehmen mittels Prozess-Automatisierung auf das Ziel eines Software Defined Data Centers (SDDC) hinarbeiten? Ein DevOps-Workshop des Systemhauses Erik Sterck GmbH soll unter Berücksichtigung der bestehenden Kundenstrukturen Antworten liefern.

Firmen zum Thema

Erik Sterck, geschäftsführender Gesellschafter der Erik Sterck GmbH.
Erik Sterck, geschäftsführender Gesellschafter der Erik Sterck GmbH.
(Bild: Kai R Joachim (BFF))

Ausgangspunkt für das Angebot eines DevOps-Starter-Workshops war die von Kunden gegenüber der Erik Sterck GmbH geäußerte Frage, wie sie ihre Prozesse verbessern und damit den Grad der Automatisierung in der IT weiter vorantreiben können. „Verbesserungs- und Optimierungsbedarf besteht individuell auf ganz unterschiedliche Art und Weise“, klärt der geschäftsführende Gesellschafter Erik Sterck auf.

Allen Kunden gemeinsam sei aber die Zielsetzung, Abläufe zu vereinfachen und Flexibilität in die IT-Produktion zu bringen. Der Workshop richtet sich daher an Interessierte, die sich grundsätzlich die Frage stellen, wie sie der steigenden Anforderung an Digitalisierungsprozessen Rechnung tragen können. Angesprochen wird aber auch die Zielgruppe derer, die sich schon mit den Themen auseinandergesetzt haben und jetzt in die konkrete Umsetzung gehen möchten.

Über den Autor

 Stephan Augsten

Stephan Augsten

Chefredakteur, Dev-Insider