Verwaltung Software-definierter Infrastrukturen

SUSE Manager 4 samt Retail-Version

| Redakteur: Stephan Augsten

Der SUSE Manager for Retail 4 soll das Management sogenannter Software-defined Infrastuctures im Einzelhandel vereinfachen.
Der SUSE Manager for Retail 4 soll das Management sogenannter Software-defined Infrastuctures im Einzelhandel vereinfachen. (Bild: SUSE)

Im Zuge der IT-Transformation setzen viele Unternehmen auf Software-definierte Infrastrukturen. Diese sollen sich mit SUSE Manager 4 und Manager 4 for Retail besonders einfach verwalten lassen.

Eine agile IT-Infrastruktur auf Basis von Hybrid- und Multi-Cloud-Umgebungen erfordert entsprechende Management-Lösungen. Als solche sollen SUSE Manager 4 und SUSE Manager for Retail 4 künftig DevOps- und IT-Operations-Teams entlasten, indem sie physische, virtuelle und containerisierte Systeme über alle Umgebungen hinweg von einer zentralen Konsole aus verwalten.

Um dies zu realisieren, kommt ein optimiertes Content Lifecycle Management zum Einsatz: Pakete lassen sich während des DevOps-Zyklus unkompliziert verschieben und verwalten. Auch Hunderte von Servern lassen sich laut SUSE – mittels Salt-basierter Verwaltung von virtuellen Maschinen – nahezu in Echtzeit managen.

Die Monitoring- und Alerting-Funktionen auf Basis der Prometheus-Technologie sollen dabei helfen, Probleme einfach zu erkennen und zu beheben. In komplexen Infrastrukturen profitieren Teams derweil von einer erweiterten Betriebssystemunterstützung und neuen Bereitstellungsfunktionen zur Implementierung und Konfiguration von SAP HANA profitieren.

Speziell auf die Anforderungen des Einzelhandels ist der SUSE Manager for Retail zugeschnitten. Die Open-Source-Lösung soll dabei die komplette Infrastruktur abdecken: von Mainframe- und HPC-Clustern über Bare-Metal-Server, VMs und Container bis hin zu Point-of-Service-, Point-of-Sale- und Kiosk-Terminals sowie SB- und Rücknahmesystemen.

Der SUSE Manager 4 ist ab sofort verfügbar, entsprechende Images stehen bei Amazon Web Services, Google Cloud Platform und Microsoft Azure bereit. Weitere Informationen zu SUSE Manager 4 und SUSE Manager for Retail 4 auf suse.com.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46000541 / Configuration-Management)