Suchen

Tools für besseren Entwickler-Workflow unter einer Oberfläche Stack Overflow integriert Jira, GitHub und Teams

| Redakteur: Stephan Augsten

Um Stack Overflow for Teams zur umfassenden Kommunikationszentrale für Entwickler auszubauen, hat der Hersteller einige Integrationen vorgenommen. Feste Bestandteile sind nunmehr Jira, GitHub und Okta, Schnittstellen zu Microsoft Teams und Slack finden sich sogar in der Basis-Version.

Firmen zum Thema

Stack Overflow for Teams wurde hinsichtlich der Integration anderer Tools deutlich erweitert.
Stack Overflow for Teams wurde hinsichtlich der Integration anderer Tools deutlich erweitert.
(Bild: Stack Overflow)

Beim Programmieren sollte der Fokus ganz auf der Arbeit liegen. Stack Overflow for Teams soll deshalb unnötige Ablenkungen vermeiden, indem es wichtige Funktionen wie Aufgabenplanung, Messaging bzw. Chat und Wiki an einem Ort vereint.

Um Wissensmanagement und Kommunikation gleichzeitig zu stützen, hat der gleichnamige Hersteller Stack Overflow die bereits angekündigten Integrationen anderer Teamlösungen vorgenommen: Jira, GitHub und Okta nun feste Bestandteile der Enterprise- und Business-Version, Microsoft Teams und Slack darüber hinaus auch in der Basis-Version.

Einige der Integrationen waren schon vorhanden oder zumindest testweise freigeschaltet. So konnte Stack Overflow feststellen, dass fast zwei Drittel der Teamsoftware-Kunden GitHub als hauptsächliches Code-Repository bevorzugen. Durch die Integrationen der weit verbreiteten Kommunikationslösung Slack und der Projektmanagement-Software Jira erschließt der Anbieter weitere Developer-Kreise.

Stack Overflow hat außerdem allgemeine Zahlen durch Forrester ermitteln lassen: So hätten Entwickler vor der Einführung von Stack Overflow for Teams durchschnittlich 1.500 Fragen pro Monat gestellt, bis zu 85 Prozent davon seien Duplikate ohne jedweden Nutzen gewesen. Dank der Software schlügen monatlich „nur noch“ 225 neue, individuelle Fragen auf. Das Stellen einer Frage dauerte im Schnitt etwa 20 Minuten und das Formulieren der Antwort weitere 35 Minuten. Alle Zahlen zusammengenommen, ermittelte Forrester Einsparungen von 3.825 Arbeitsstunden und umgerechnet knapp 224.000 US-Dollar.

(ID:46394500)