Coding beschreibt den Vorgang der Programmierung in der Softwareentwicklung.

Im allgemeinen Sprachgebrauch wird Anwendungsentwicklung oft mit Programmierung gleichgesetzt. Letzteres ist allerdings nur eine Teildisziplin, um den Softwareentwurf in Quelltext umzusetzen. Für das Coding ist prinzipiell nur ein Texteditor erforderlich, spezielle Source-Code-Editoren erleichtern durch Syntax Highlighting und andere Funktionen den Umgang mit verschiedenen Programmiersprachen aber erheblich. Oft sind sie Bestandteil integrierter Entwicklungsumgebungen.