Softwareentwicklung beschreibt den gesamten Prozess hinter der Erstellung einer Anwendungssoftware.

Dieser Prozess reicht von Konzeption und Design über Programmierung und Testing bis hin zu nachgelagerten Aktivitäten wie Bugfixing, Wartung und Updates. Klassische Vorgehensmodelle wie das Wasserfallmodell oder das Spiralmodell werden dabei zunehmend durch agile Methoden abgelöst.
Der Hang zu mehr Effizienz im SDLC wirkt sich auch auf die Programme selbst aus, die immer öfter in Form von Microservices samt sprachunabhängiger APIs bereitgestellt werden. Weitere wichtige Aspekte sind Applikationssicherheit und Security by Design, vor allem im Bereich der Embedded Software.