Suchen

Mehr Engagement in Deutschland Sauce Labs baut Developer-Team in Berlin auf

| Autor: Stephan Augsten

Mit seinen automatisierten Testplattformen will Sauce Labs in der DACH-Region weiter Fuß fassen. Die Akquise von TestObject, einem deutschen Start-up, erwies sich dabei auch aufgrund der bestehenden Geschäftsräume in Berlin als Vorteil.

Firmen zum Thema

Das 30 Mitarbeiter zählende deutsche Team des Testing-Spezialisten Sauce Labs soll ausgebaut werden.
Das 30 Mitarbeiter zählende deutsche Team des Testing-Spezialisten Sauce Labs soll ausgebaut werden.
(Bild: Sauce Labs)

Sauce Labs ist bekannt für die Mitarbeit an Open-Source-Frameworks wie Selenium und Appium. Bereits seit einigen Jahren forciert der Cloud Solution Provider die Aktivitäten in der EMEA-Region, durch die Übernahme von TestObjects soll das Engagement auf dem deutschsprachigen Markt verstärkt werden.

Sauce Labs bietet Cloud-basierte Testumgebungen für die Entwicklung von mobilen und webbasierten Apps an. Automatisierte Tests geben dabei einen Einblick in das Verhalten der Web- und Mobilanwendungen in verschiedenen realen Umgebungen. Die Zielgruppe reicht von kleinen Developer-Teams bis hin zu Entwicklungsabteilungen in Großunternehmen.

30 Mitarbeiter sind aktuell für das deutsche Team von Sauce Labs tätig. Um die wachsende Nachfrage auf Kundenseite zu erfüllen, werden aber bereits neue Mitarbeiter rekrutiert. Hannes Lenke, neu ernannter General Manager EMEA bei Sauce Labs, erklärt: „Durch seine deutsche Tradition versteht Sauce Labs seine Unternehmenskunden hierzulande und kann […] auf die individuellen Bedürfnisse des hiesigen Marktes eingehen.“

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:44884638)

Über den Autor

 Stephan Augsten

Stephan Augsten

Chefredakteur, Dev-Insider