German Innovation Award 2018

04.04.2018

Aachen, 04.04.2018 (PresseBox) - ConSense Minutes im Rennen um den German Innovation Award: Das praktische Software-Tool der ConSense GmbH aus Aachen, Entwickler innovativer Lösungen für das Qualitäts- und Integrierte Management, wurde für den neu ausgelobten Preis der designorientierten Stiftung Rat für Formgebung nominiert.

ConSense Minutes
Mit dem kostenlosen Software-Tool (http://www.consense-minutes.de) lassen sich Besprechungen, Team-Meetings, Konferenzen & Co. schnell und einfach dokumentieren. Alle Informationen werden in übersichtlich strukturierte Vorlagen aufgenommen, die flexibel zusammengestellt werden können. Das Protokoll erfasst z. B. Themen, Tagesordnungspunkte, Beschlüsse, Feststellungen, Aufgaben, zuständige Personen oder Organisationseinheiten, Termine und Status. Die entsprechenden Aufgaben werden den Ausführenden direkt zugeordnet. Notizen und offene Themen, die nicht im Protokoll erscheinen sollen, lassen sich im Ideenspeicher sammeln. ConSense Minutes bietet verschiedene Exportmöglichkeiten und lässt sich z. B. per E-Mail an alle Teilnehmer versenden. Festgelegte Aufgaben können so zur weiteren Bearbeitung und Nachverfolgung in Outlook oder das Maßnahmenmanagement der ConSense Software für Qualitäts- und Integriertes Management übertragen werden.

Neu ausgeschriebener Innovationspreis
Der German Innovation Award zeichnet Innovationen aus, die die Zukunft positiv beeinflussen und den Menschen in den Mittelpunkt stellen. Die ausgewählten Produkte oder Dienstleistungen sollen durch ihre Wirkungskraft und ihren Mehrwert überzeugen. Kriterien für die Bewertung sind unter anderem Anwendernutzen, Innovationsstrategie, Funktionalität und Bedienbarkeit, technologischer Fortschritt und Gesamtkonzept. Einzigartig ist die Nominierung: Teilnehmen können nur Unternehmen, die durch die Expertengremien des Rat für Formgebung vorgeschlagen werden. Das Verfahren soll für Unabhängigkeit und Exzellenz des Awards sorgen. Die interdisziplinäre Jury besteht aus Vertretern von Industrie, Wissenschaft, Institutionen und Finanzwirtschaft. Die Preisträger werden am 06. Juni 2018 bekannt gegeben.
Lesen Sie hier weiter...