Kostenloser Onlinekurs zu geistigem Eigentum

Patentrecht für Softwareentwickler

| Redakteur: Stephan Augsten

Ein kostenloser Onlinekurs auf der openHPI-Lernplattform zeigt, wie Entwickler ihre Softwareidee schützen können.
Ein kostenloser Onlinekurs auf der openHPI-Lernplattform zeigt, wie Entwickler ihre Softwareidee schützen können. (Bild: open.hpi.de)

Spätestens wenn eine kreativen Softwareidee im Zuge des Prototyping Gestalt annimmt, sollten sich auch selbständige Entwickler und Development-Teams um die Patentierung kümmern. Das Hasso-Plattner-Institut hat nun einen kostenlosen Onlinekurs zu diesem Thema im Programm.

Software-Patente sind nicht nur etwas für Großunternehmen, meint der Rechts- und Patentanwalt Prof. Christian Czychowski. Gemeinsam mit seinem Kollegen Dr. Jakob Valvoda leitet er einen neuen Onlinekurs mit dem Titel „Patentrecht: So schützen Sie Ihre Innovation“. Auf der IT-Lernplattform openHPI können sich Entwickler ab Mittwoch, 6. März 2019, zwei Wochen lang entsprechend weiterbilden.

„Wir zeigen den Teilnehmern, welche Schutzrechte es gibt und welche Vorteile ein Patent bietet“, sagt Valvoda. Die beiden Kursleiter beantworten dabei im Übrigen auch die Frage, ob sich auch KI- und Blockchain-Technologien patentieren lassen. Desweiteren reißen sie das Thema Open-Source-Software an und diskutieren, welche Parallelen zwischen Lizenzmodellen für sogenannte „freie Software“ und Patenten bestehen.

Über allem steht dabei die Frage, wem eine Software-Entwicklung gehört und eine Patentierung gerade auch für junge Unternehmen sinnvoll sein könnte. So stellten Patente beispielsweise ein wesentliches Asset dar, mit dem Start-Ups und junge Unternehmen ihr Innovationspotenzial belegen könnten.

Ein weiterer Vorteil: Konkurrenten sei es 20 Jahre lang untersagt, den Gegenstand eines Patents herzustellen, anzubieten und in Verkehr zu bringen. So lange könnten nicht nur Plagiatoren abgewehrt, sondern auch Lizenzeinnahmen erzielt werden. Weitere Informationen sowie die Anmeldung zum kostenlosen Onlinekurs „Patentrecht: So schützen Sie Ihre Innovation“ im Bereich IT-Recht der openHPI-Webseite.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45769896 / Urheberrecht & Nutzungsrecht)