Debugger unter Microsoft Azure DevOps

OzCode liefert Debugging als Service

| Autor / Redakteur: Thomas Joos / Stephan Augsten

Mit einer Debugging-as-a-Service-Plattform verlagert OzCode die Code-Fehlersuche in die Cloud.
Bildergalerie: 1 Bild
Mit einer Debugging-as-a-Service-Plattform verlagert OzCode die Code-Fehlersuche in die Cloud. (Bild: OzCode)

Das Unternehmen OzCode will die Zeit für das Debuggen eines Dienstes von Tagen auf Stunden bis Minuten verkürzen. Hierfür wird die neueste Debugging-as-a-Service-Lösung für Kunden unter Microsoft Azure zur Verfügung stehen.

OzCode bietet Debugging-Erweiterungen für Visual Studio an, das neueste Angebot ist für Azure DevOps über Microsoft Azure verfügbar. Laut Omer Raviv, Mitbegründer und CTO von OzCode, lassen Studien darauf schließen, dass der Softwareentwickler etwa 50 Prozent seiner Zeit aufs Debuggen verwendet. „Unser Ziel ist es, den Zeitaufwand für das Debuggen drastisch zu reduzieren und damit das Leben unserer Mitentwickler zu verbessern.“

Eine der größten Herausforderungen beim Debuggen ist nach Angaben des Unternehmens das Debuggen in der Produktion. „Ein Fehler, der in der Produktion gefunden wird, kostet unendlich viel mehr als ein Fehler, der während der Entwicklung oder des Tests gefunden wurde. Im besten Fall wird es länger dauern, bis das Problem gefunden und gelöst ist. Im schlimmsten Fall wird der Bug zu Sachschäden und Kundenverlust führen“, heißt es in einem Blog-Beitrag zu Cloud-Debugging von Raviv.

Die Lösung zielt darauf ab, Funktionen bereitzustellen, damit Entwickler Fehler finden und beheben können, bevor in die Produktion gehen. Um Probleme in der Produktion zu beheben, verfügt die Debugging-Lösung über eine Integration in Application Insights, so dass Snapshots zum Zeitpunkt des Fehlers extrahiert werden und der Quellcode in der Debugging-Lösung angezeigt werden kann.

Entwickler können auch „Was wäre wenn“-Szenarien erstellen und Änderungen am Live-Code im Browser vornehmen, ohne das Szenario neu verteilen oder reproduzieren zu müssen. Raviv spricht einem Zeitreise-Debugging. Weitere Merkmale sind die automatische Verarbeitung personenbezogener Daten, die Live-Codierung zur sofortigen Überprüfung, die Analyse von Crash-Dumps, automatisierte Tests aus der Produktion und die vollständige Rückverfolgbarkeit.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45616594 / Testing)