Suchen

Continuous Delivery Neue Jenkins-Enterprise-Version von CloudBees

| Autor: Stephan Augsten

CloudBees stellt eine neue Version von Jenkins Enterprise bereit. Diese soll besonderes Augenmerk auf Team-Management und Pipeline-Adoption legen. Mit dem Jenkins Advisor hat der Anbieter außerdem ein kostenloses Plug-in zur Identifizierung von Problemen angekündigt.

Firmen zum Thema

Beispiel eines Jenkins-Advisor-Berichts: Diese Jenkins-Implementierung weist mehrere Probleme auf, die zur Nachverfolgung markiert wurden.
Beispiel eines Jenkins-Advisor-Berichts: Diese Jenkins-Implementierung weist mehrere Probleme auf, die zur Nachverfolgung markiert wurden.
(Bild: CloudBees)

Mit der neuen Version von Jenkins Enterprise führt CloudBees eine neue Benutzeroberfläche ein, die durch intuitive Bedienung glänzen soll. Unternehmen sollen damit die Möglichkeit erhalten, neue Projekte und neue Teams besonders schnell aufzusetzen. Unterstützt werden sie durch vorkonfigurierte Sicherheit und Integrationen für Code-Repositories.

Neben dem vereinfachten Setup soll CloudBees Jenkins Enterprise auch eine schnellere Zusammenarbeit innerhalb der Projekte erlauben. Außerdem liefert CloudBees DevOps-Best-Practices mit, die das Erstellen einer standardisierten Pipeline zur Software-Bereitstellung erlauben.

Um für robustere Delivery-Prozesse zu sorgen, hat CloudBees außerdem einen neuen kostenlosen Service angekündigt: Der sogenannte Jenkins Advisor analysiert Jenkins-Umgebungen kontinuierlich, identifiziert potenzielle Probleme und schlägt Korrekturen vor, bevor diese Probleme sich geschäftskritisch auf die Bereitstellung der Software auswirken.

Der CloudBees Jenkins Advisor wird über ein kostenloses Plugin installiert. Hinter dem Service stehen Diagnosetools, die CloudBees im Rahmen der Betreuung großer Jenkins-Cluster eigens entwickelt hat, um Konfigurationsfehler und Sicherheitsprobleme zu lösen. Sowohl die Tools als auch die Wissensdatenbank stehen ab sofort allen Mitgliedern der Jenkins-Community durch den neuen kostenlosen CloudBees Jenkins Advisor als Self-Service zur Verfügung.

(ID:44857847)

Über den Autor

 Stephan Augsten

Stephan Augsten

Chefredakteur, Dev-Insider