Suchen

ASP.NET Core 2.1 Preview 2 Microsoft reagiert bei Minor-Update auf Community

| Autor / Redakteur: Thomas Joos / Stephan Augsten

Die zweite Preview von ASP.NET Core und .NET Core kann bei Microsoft heruntergeladen werden. In der neuen Version wurden Verbesserungen integriert, die durch Feedback der Community auf die erste Preview entstanden sind.

Firmen zum Thema

Microsoft verbessert mit .NET Core 2.1 Preview 2 deutlich die Build-Time-Performance.
Microsoft verbessert mit .NET Core 2.1 Preview 2 deutlich die Build-Time-Performance.
(Bild: Microsoft)

In die zweite Preview von ASP.NET Core 2.1 hat Microsoft einige Verbesserungen und Neuerungen einfließen lassen. Diese betreffen Razor UI Libraries, Razor Compilation on Build, Default Identity UI, eine Option für den Opt-out von HTTPS, Prebuilt UI Libraries für Azure AD und Azure AD B2C, Kestrel Webserver Support für SNI (Server Name Indication) und einige mehr.

Alle Neuerungen im Detail zeigt Microsoft im Blog-beitrag „Announcing Entity Framework Core 2.1 Preview 2“. Mit der neuen Version will Microsoft die Build-Time-Performance deutlich verbessern. Bei GitHub finden sich die Release Notes zur ASP.Net Core Preview mit den Neuerungen und bekannten Problemen. Microsoft plant die Fertigstellung von .NET Core 2.1 bis zum Sommer 2018.

Installation über NuGet oder .NET Core 2.1 Preview 2 SDK

Der Download der Runtime kann über die Webseite zur „.NET Core Runtime 2.1.0 Preview 2“ erfolgen. Die neue Version ist auch über NuGet als Paket und als Metapackage verfügbar. Alle relevanten Daten stehen auch im Rahmen des .NET Core 2.1 Preview 2 SDK (Software Development Kit).

.NET Core SDK ist für macOS X, Linux und Windows erhältlich. Es umfasst das SDK sowie die Runtime für .NET Core 2.1 Preview 2. Im neuen SDK wurden einige neue Werkzeuge integriert:

  • dotnet watch
  • dotnet dev-certs
  • dotnet user-secrets
  • dotnet sql-cache
  • dotnet ef

Die neue .NET Core 2.1-Version lässt sich auch in Microsofts IDE testen. Dazu ist mindestens Visual Studio 2017 15.7 Preview 1 oder neuer notwendig. Microsoft plant, .NET Core 2.1 auch in Visual Studio for Mac zu integrieren. Allerdings wird das erst mit der RTM möglich sein.

(ID:45252893)

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist