Gratis K8s-Service für Kunden der Enterprise Cloud

Managed Kubernetes von 1&1 IONOS

| Redakteur: Stephan Augsten

Der Managed-K8s-Service in der Enterprise Cloud soll DevOps-Teams beim Management und Monitoring von Containern entlasten.
Der Managed-K8s-Service in der Enterprise Cloud soll DevOps-Teams beim Management und Monitoring von Containern entlasten. (Bild: 1&1 IONOS)

Um Kunden einen komfortablen Start in Container-Technologien zu ermöglichen, erweitert 1&1 IONOS die Enterprise Cloud um einen Managed Kubernetes Service. Die neue Funktion innerhalb der Infrastructure-as-a-Service-Plattform ist kostenlos verfügbar.

Bereits im April 2019 hatte 1&1 IONOS langjährige Kunden zu eine Betaphase eingeladen, in der sie Managed Kubernetes in der Enterprise Cloud testen konnte, die Public Beta-Phase startete Mitte Juli. Achim Weiß, CEO von 1&1 IONOS, erinnert sich an viele positive Rückmeldungen: „Das Feedback hat uns aber dabei geholfen, noch einige Aspekte zu optimieren.”

Auf Kundenwunsch wurde Managed Kubernetes beispielsweise auch in den Data Center Designer integriert. Alles in allem zielt der neue Service darauf ab, den Einstieg in Kubernetes im Cloud-Umfeld zu vereinfachen, indem DevOps-Teams Routineaufgaben rund um das Management und Monitoring von Containern abgenommen werden.

Zu diesen Routine-Jobs zählen unter anderem Release-Wechsel, Monitoring oder Incident Post Mortems. „Das sind Aufgaben, die kein Entwickler gerne macht. Die Zeit dafür können sie besser nutzen”, so Weiß. Nach der Konfiguration könnten Benutzer innerhalb weniger Minuten mit dem produktiven Betrieb starten.

Wie eingangs erwähnt, ist Managed Kubernetes als Service innerhalb der Enterprise Cloud von 1&1 IONOS kostenlos. Es fallen die üblichen Kosten für die Nutzung der benötigten IaaS-Komponenten an. Die Kernfeatures zum Start sind:

  • Voll integrierter Persistent Storage (replizierter Block Storage) als HDD/SSD
  • Objekte vom Typ Load Balancer werden unterstützt
  • Voller Zugriff auf Kubernetes API auf Admin-Level via kubectl
  • Managed Kubernetes über die CLOUD API der 1&1 IONOS Enterprise Cloud und den Data Center Designer (DCD) ansteuerbar
  • Geo-redundant vorgehaltenes Kubernetes Control Plane
  • Geo-redundante Worker Node Pools standortübergreifend einrichtbar
  • Frei anpassbare Node Sizes

Im Laufe der kommenden Monate soll dieses Angebot noch erweitert werden, unter anderem durch die Integration eines kundenzentrierten Versions-Handlings. Weitere Informationen finden sich auf einer entsprechenden Managed-Kubernetes-Site bei IONOS.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46113838 / Configuration-Management)