Suchen

Jetbrains bringt neue Java-IDE-Version Major Update auf IntelliJ IDEA 2018.1

| Autor: Stephan Augsten

Die integrierte Java-Entwicklungsumgebung IntelliJ IDEA 2018.1 erhält das erste umfassende Update des Jahres. Es soll die Unterstützung verschiedener Sprachen und Frameworks verbessern, auch an Debugger. Compiler und Editor wurde geschraubt.

Firma zum Thema

Das Update auf IntelliJ IDEA 2018.1 soll visuelle und technische Verbesserungen bieten.
Das Update auf IntelliJ IDEA 2018.1 soll visuelle und technische Verbesserungen bieten.
(Bild: Jetbrains)

Mit Blick auf die Java-Entwicklung wurde die Code-Vervollständigung von IntelliJ IDEA 2018.1 in den Stream-API-Chains verbessert. Die Code-Vervollständigung kann nicht nur ein Vervollständigungselement entsprechend dem vorhandenen Aufruffilter (String.class::isInstance) vorschlagen, sondern auch für ein automatisch typisiertes Vervollständigungselement.

Die Datenflussanalyse ist leistungsfähiger und verfolgt Beziehungen wie „größer als“ oder „kleiner als“ zwischen Variablen in Echtzeit. Die IDE erkennt auch, wenn eine Bedingung immer wahr (oder falsch) in allen möglichen Codepfaden ist, wenn die Variablen verglichen werden.

Der JVM-Debugger wartet jetzt mit einer „Throw Exception“-Möglichkeit auf, die es erlaubt, an beliebigen Stellen im Code eine Exception während des Debuggens auszulösen. Weitere Verbesserungen betreffen verschiedene Stacktrace-Funktionen. Der überarbeitete Java-Compiler erlaubt es nun, per Kontrollkästchen die Option '--release' für Cross-Compilation zu verwenden, wenn Java 9 und höher) verwendet werden.

Einige visuelle Anpassungen hat der Editor erfahren, so zeigt die IDE beispielsweise externe Anmerkungen standardmäßig inline im Code an. Auch automatische Schlussfolgerungen von @NotNull- oder @Nullable-Annotationen lassen sich direkt im Quellcode anzeigen. Eingeklappte Codebereiche werden hervorgehoben und eingefärbt, wenn sie Fehler oder Warnungen enthalten.

Dies sind nur einige der Verbesserungen an der IDE, eine vollständige Liste der Erweiterungen und den Download von IntelliJ IDEA 2018.1 finden Interessierte auf der Jetbrains-Webseite.

(ID:45220770)

Über den Autor

 Stephan Augsten

Stephan Augsten

Chefredakteur, Dev-Insider