Suchen

OpenAI kooperiert mit Microsoft KI und Supercomputing auf Azure-Basis

| Autor / Redakteur: Thomas Joos / Stephan Augsten

OpenAI hat eine Computerpartnerschaft mit Microsoft geschlossen. Zielsetzung ist es, neue Supercomputing-Technologien auf Basis von Azure AI zu entwickeln.

Firma zum Thema

Mcirosoft und OpenAI wollen mithilfe Künstlicher Intelligenz größere Probleme der Menschheit lösen.
Mcirosoft und OpenAI wollen mithilfe Künstlicher Intelligenz größere Probleme der Menschheit lösen.
(Bild gemeinfrei: kalhh / Pixabay )

Insgesamt will Microsoft eine Milliarde US-Dollar in den Aufbau einer Plattform investieren, die auf OpenAI zurückgreift. Daraus sollen neue KI-Technologien entstehen. Als Plattform für die KI-Lösungen soll Azure dienen, da Microsoft hier über kurz oder lang mehr und vor allem umfassende KI-Systeme implementieren will.

Die durch diese Partnerschaft erhofften Durchbrüche in der KI sollen Entwicklern helfen, die nächste Generation von KI-Anwendungen zu entwickeln. Natürlich sollen dabei Azure-Ressourcen zum Einsatz kommen. OpenAI wird im Rahmen der Partnerschaft seine Dienste auf Azure portieren, im Gegenzug avanciert Microsoft zum bevorzugten Partner für die Vermarktung neuer KI-Technologien von OpenAI.

Die Lösungen, die OpenAI zusammen mit Microsoft entwickelt, umfassen Hardware-Technologien, die auf Microsofts Supercomputing-Technologie aufbauen. Im Fokus stehen dabei globale Herausforderungen wie Klimawandel, bessere Gesundheitsversorgung und Bildung. Dazu soll mit Artificial Generalized Intelligence (AGI) eine Basis geschaffen werden, mit denen KIs auch größere Probleme der Menschheit lösen kann.

AGI wird wiederum auf Azure bereitbestellt. Kunden werden dazu in Zukunft Ressourcen von OpenAI auf Microsoft Azure buchen können. Die Zusammenarbeit findet allerdings nicht überall in der Community Zustimmung, da viele befürchten, dass keine Open Source-Lösungen entwickelt werden, sondern primär der wirtschaftliche Aspekt im Vordergrund steht.

(ID:46078015)

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist