Suchen

WeAreDevelopers erwartet 2000 Entwickler in Wien KI-Konferenz für Software Developer

Autor: Stephan Augsten

Unter dem Motto „People – Code – AI“ hält WeAreDevelopers eine Konferenz zu Künstlicher Intelligenz in Wien ab. Namhafte Entwickler und IT-Experten berichten dort über aktuelle Trends in den Bereichen Machine Learning und Artificial Intelligence.

Firma zum Thema

Der WeAreDevelopers AI Congress steht unter dem Motto „People – Code – AI“.
Der WeAreDevelopers AI Congress steht unter dem Motto „People – Code – AI“.
(Bild: WeAreDevelopers)

Mit dem WeAreDevelopers AI Congress hat die Entwickler-Plattform ein weiteres Event speziell für App- und Anwendungsentwickler ins Leben gerufen. Rund 2.000 Developer und IT-Experten sollen sich am Dienstag und Mittwoch, 4. und 5. Dezember 2018, im Kongress- und Veranstaltungszentrum Hofburg einfinden.

Kernthemen der Konferenz sind Machine Learning und Künstliche Intelligenz sowie die jüngsten Errungenschaften und Entwicklungen hinsichtlich der Interaktion zwischen Mensch und Maschine. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Vertrauensbildung gegenüber maschinellen Entscheidungen sowie der Verbesserung der Nutzererfahrung mit maschineller Lernsoftware, unterstreicht Benjamin Ruschin, Managing Director und Co-Founder von WeAreDevelopers.

Die zweitägige Konferenz umfasst 32 Experten-Vorträge und Panels sowie 16 Workshops, die explizit auf die Interessen von Entwicklern zugeschnitten sind. „Machine Learning basiert auf den Säulen Vision, Sound & Speech Recognition, Natural Language Processing (NLP) sowie Data Science und Analytics“, sagt Ruschin mit Blick auf die Konferenzplanung. „Alle vier Bereiche werden ausführlich in diversen Experten-Vorträgen und Diskussionsrunden aufgegriffen.“

Neben den Entwicklern erwartet WeAreDevelopers auch die Teilnahme von über 300 IT-Experten auf Management-Ebene. Alle Teilnehmer können sich auf dem AI-Kongress fachspezifisch miteinander austauschen und vernetzen.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:45403907)

Über den Autor

 Stephan Augsten

Stephan Augsten

Chefredakteur, Dev-Insider