Suchen

Schnellere Einführung digitaler Angebote Integrierte DevOps-Plattform nevisAdmin 4

| Redakteur: Stephan Augsten

Die Nevis Security Suite von AdNovum wird um eine DevOps-Plattform erweitert. Diese soll für höhere Agilität, Schnelligkeit und Zuverlässigkeit bei der Bereitstellung digitaler Angebote und Sicherheitsinfrastrukturen sorgen.

Firmen zum Thema

Als integrierte Lösung der Nevis Security Suite soll nevisAdmnin 4 das Konfigurationsmanagement verbessern.
Als integrierte Lösung der Nevis Security Suite soll nevisAdmnin 4 das Konfigurationsmanagement verbessern.
(Bild: AdNovum)

Die neue, mit der Nevis Security Suite integrierte DevOps-Plattform nevisAdmin 4 stützt die enge Zusammenarbeit zwischen verschiedenen IT-Disziplinen. Development- und Betriebsteams sollen dadurch neue Anwendungen schneller umsetzen und mit hoher Frequenz einführen können.

Für Standard-Anwendungsfälle verfügt nevisAdmin über wiederverwendbare Konfigurationsvorlagen, die gängige Best Practices abbilden. Die modulare Architektur der DevOps-Plattform unterstützt die unterschiedlichsten Deployment-Prozesse und eine Vielzahl von Projekten und Benutzern mit fein abgestuften Berechtigungen. Auf diese Weise ist laut AdNovum gewährleistet, dass die Deployments den unternehmensweiten Richtlinien entsprechen.

Alle Konfigurationsvorlagen basieren AdNovum zufolge auf sicheren Default-Einstellungen. Konfigurations- und Infrastruktureinstellungen sind vollständig getrennt, so dass sich neue Konfigurationen auf verschiedenen Infrastrukturen sicher testen und Änderungen vor der Einführung prüfen und validieren lassen.

Für die Integration in bestehende DevOps-Umgebungen und die Automatisierung gängiger Aufgaben bietet nevisAdmin 4 eine umfangreiche REST-API. Dadurch können Unternehmen die Plattform gezielt für den gewünschten Grad an Automatisierung einsetzen. Weitere Informationen zur Config-Management-Plattform nevisAdmin 4 erhalten Interessierte auf der Webseite von AdNovum.

(ID:45619364)