Microservice-Überwachung und -Tracing per Buildpack Instana-Plattform unterstützt Google Cloud Run

Redakteur: Stephan Augsten

Ein neues Cloud-Native-Buildpack von Instana erlaubt es, auf Google Cloud Run laufende Microservice-Anwendungen zu überwachen. Das IBM-Unternehmen stellt somit Application Performance Monitoring und Observability im Serverless-Umfeld sicher.

Firmen zum Thema

Die Instana-Plattform bietet jetzt Unterstützung für Google Cloud Run.
Die Instana-Plattform bietet jetzt Unterstützung für Google Cloud Run.
(Bild: Instana)

Die Enterprise Observability Platform von Instana fußt auf automatisiertem Application Performance Monitoring. Sie identifiziert und kartographiert automatisch alle Services, Infrastrukturen und deren Abhängigkeiten untereinander. Mit dem Instana Cloud-native Buildpack ist dies nun auch unter Google Cloud Run möglich.

Nutzer der Plattform können durch das automatisierte Serverless-Monitoring und Tracing also die komplette Infrastruktur überwachen und observieren. Das Buildpack fügt automatisch Instana Monitoring und Tracing in jede Buildpack-Bereitstellung ein. Das Hinzufügen der Instana-Funktionen erfolgt über einen einfachen „pack build“-Befehl.

Im Zuge dessen stellt das Buildpack die konfigurierten Überwachungssensoren bereit, so dass Monitoring und Tracing sofort aktiviert werden können. Anschließend nimmt Instana dienimmt Observability-Metriken auf, verfolgt sämtliche Anfragen, erstellt Profile für jeden Prozess und aktualisiert die gemappten Applikationsabhängigkeiten in Echtzeit.

Mehr über das die Observability-Plattform und das neue Cloud-native Buildpack auf der Instana-Webseite.

(ID:47073785)