Suchen

Für bessere User Experience im Internet Google bildet Web-Entwickler weiter

Redakteur: Stephan Augsten

Die Erfahrung im Internet deckt sich schon längst nicht mehr mit den bestehenden Möglichkeiten der Entwicklung glaubt Google. Mit dem Projekt web.dev nimmt der Suchmaschinenriese nun angehende und versierte Web-Entwickler an die Hand.

Firma zum Thema

Auf der web.dev-Seite finden Entwickler jeder Couleur hilfreiche Lernmaterialien und Tools fürs Web-Development.
Auf der web.dev-Seite finden Entwickler jeder Couleur hilfreiche Lernmaterialien und Tools fürs Web-Development.
(Bild: Google)

Google hat eine erste Beta der Webseite web.dev online gestellt – eine Online-Ressource für Entwickler, die Web-Entwicklung lernen und ihre Kenntnisse vertiefen möchten. Im Idealfall sollen sie das Gelernte sowohl auf persönliche als auch geschäftliche Web-Projekte anwenden können – ob sie nun Webseiten erstellen und Internet-basierte Probleme lösen möchten.

„Das Web kann besser sein“, so die Maßgabe auf der Webseite. Die Messlatte für ein qualitativ hochwertiges Internet-Erlebnis liege immer höher, die User Experience führe häufig zu Enttäuschungen. Das durchaus erreichbare Ziel liegt laut Google darin, allen Benutzern das bestmögliche Erlebnis zu bieten, wo immer sie sich befinden.

Auf Basis eigener Erfahrungen und in Zusammenarbeit mit anderen erfolgreichen Web-Anbietern hat Google verschiedene Anleitungen und Tools entwickelt, die Entwickler erforschen, ausprobieren sowie einsetzen können und sollen. Bereits in der Einleitung nennt Google auch für Prinzipien für moderne Web-Erlebnisse:

Auffindbarkeit: Ziel sollte es sein, potenziell jeden Benutzer im Web zu erreichen.

User-Bindung: Schnelle, reibungslose Erlebnisse auf allen Geräten helfen dabei, Benutzer auf den eigenen Seiten zu halten.

Verlässlichkeit: Unabhängig von der Netzwerkverbindung sollten alle User in einer sicheren und gleichzeitig erreichbaren Umgebung mit der gleichen Geschwindigkeit arbeiten können.

Konvertierung: Zum jeweiligen Anwendungsfall passende Funktionen verwandeln Personen aus der Zielgruppe in loyale Benutzer.

Grundkenntnisse in HTML, CSS und JavaScript reichen laut Google vollkommen aus, um mit den Tools und Anleitungen von web.dev loszulegen.

(ID:45602135)