Suchen

Einfachere Code Reviews und Merges von unterwegs GitHub überarbeitet mobile App

Redakteur: Stephan Augsten

Wer Code Reviews im GitHub Repository auch unterwegs tätigen möchte, für den gibt es „GitHub for Mobile“. Um die Arbeit mit der App für Development-Teams produktiver zu gestalten, wurde die Anwendung insbesondere hinsichtlich der Nutzererfahrung verbessert.

Firmen zum Thema

GitHub for Mobile erlaubt unter anderem Kommentare über mehrere Code-Zeilen und bietet neue Merge- und Coding-Optionen.
GitHub for Mobile erlaubt unter anderem Kommentare über mehrere Code-Zeilen und bietet neue Merge- und Coding-Optionen.
(Bild: GitHub)

Seit dem Start im März haben Entwickler über GitHub for Mobile knapp 700.000 Code Reviews und über 350.000 Merges durchgeführt. Der Code-Hoster arbeitet aber weiter daran, Code Reviews von unterwegs noch einfacher und schneller machen.

Die App GitHub for Mobile soll weit über das reine Überprüfen von Benachrichtigungen hinausgehen, hierfür wurde nun ein Update vorgenommen, das die User Experience verbessern soll. Nachgereicht wurde beispielsweise die optionale Funktion, Zeilenumbrüche zu deaktivieren bzw. zu erzwingen. Dies soll die Übersicht auf kleinen Bildschirmen verbessern.

Mehrere Codezeilen lassen sich nun durch langes Drücken auf den Touch-Bildschirm markieren und kommentieren. Dies sei eine heiß begehrte Anforderung aus der Community gewesen, die man nun umgesetzt habe, heißt es im GitHub-Blog. Um ein wenig mehr Kontrolle über Code Commits zu haben, können Entwickler künftig die mit den Commits verknüpfte E-Mail-Adresse ändern und die Commit-Beschreibung bearbeiten.

Sehen sich Entwickler einmal mit größeren Reviews konfrontiert, die sich über mehrere Dateien erstrecken, kommt ihnen eine „Jump to“-Schaltfläche entgegen. Durch das Tippen auf das neue Symbol ist es möglich, schnell zwischen den Dateien hin- und herzuspringen.

GitHub for Mobile ist in den App-Marktplätzen Google Play und Apple App Store erhältlich, unterstützt werden die Lizenzpläne Individual, Team und Enterprise Cloud. Im Laufe des Jahres soll auch GitHub Enterprise Server unterstützt werden.

(ID:46928672)