Verwalteter Container-Dienst in der Cloud G-Core Labs führt Managed Kubernetes ein

Von Stephan Augsten

Im Rahmen eines Managed Kubernetes Service übernimmt G-Core Labs die Verwaltung von Containern. Der Cloud-Dienstleister verspricht schnell einsatzbereite Kubernetes-Cluster und automatisierte Bereitstellung und Skalierung von Anwendungen.

Anbieter zum Thema

Mit dem Managed Kubernetes Service übernimmt G-Core Labs unliebsame Aufgaben zur Verwaltung und Sicherstellung der Verfügbarkeit von Clustern.
Mit dem Managed Kubernetes Service übernimmt G-Core Labs unliebsame Aufgaben zur Verwaltung und Sicherstellung der Verfügbarkeit von Clustern.
(Bild: G-Core Labs)

Alle Vorteile der Kubernetes-Plattform genießen und sich gleichzeitig der Nachteile – wie der komplexen Implementierung und der zusätzlichen Arbeitsbelastung – entledigen? Dies soll laut Vsevolod Vayner, Abteilungsleiter der G-Core Labs Cloud-Plattform, ab sofort möglich sein: „Mit dem neuen Service erhalten Kunden einsatzbereite Kubernetes-Cluster in der Cloud und verschwenden keine zusätzliche Energie für die Wartung der Infrastruktur.‘‘

Managed Kubernetes soll die Anwendungen der Kunden von G-Core Labs zuverlässiger und stabiler machen. Zum Leistungsumfang des Cloud-Dienstes gehören deshalb eine automatische Überwachung der Leistungsfähigkeit der Knoten und eine automatische Skalierung der Container-Cluster.

Gewährleistet ist laut G-Core Labs auch die Sicherheit von Verbindungen, denn diese werden zwischen dem Master-Knoten und den Knoten innerhalb des Clusters automatisch verschlüsselt. Für die Applikationssicherheit im Falle von DDoS-Angriffen sei ebenfalls gesorgt, da Kundenprojekte standardmäßig auf Netz- und Verkehrsebene geschützt sind.

Der Anbieter übernimmt alle Aufgaben zur Verwaltung und Sicherstellung der Verfügbarkeit von Clustern – die Geräte stehen in Tier-III- und Tier-IV-Rechenzentren. Die G-Core Labs Cloud-Infrastruktur basiert auf „Intel Xeon Scalable 3rd Gen“-Prozessoren (Ice Lake). Diese eigneten sich dank integrierter Funktionen für künstliche Intelligenz, Verschlüsselung und HPC für alle Aufgaben in der Cloud-Infrastruktur, so der Dienstleister.

Die Nutzung des Managed Kubernetes Service von G-Core Labs selbst ist kostenlos, berechnet werden tatsächlich genutzte virtuelle Maschinen, Festplatten und Load Balancer. Der technische Support des Anbieters ist rund um die Uhr erreichbar.

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Softwareentwicklung und DevOps

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47850832)