Suchen

Code-Snippets und mehr Fastly führt Developer Hub ein

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Stephan Augsten

Der Edge-Cloud-Anbieter Fastly bietet mit dem Developer Hub ab sofort eine One-Stop-Lösung für Entwickler an. Sie bietet unter anderem einsatzbereite Code-Snippets und eine Sandbox für risikofreies Testing.

Firma zum Thema

Der Fastly Developer Hub soll Entwicklern Zeit und Aufwand sparen.
Der Fastly Developer Hub soll Entwicklern Zeit und Aufwand sparen.
(Bild: Screenshot / Fastly)

Über den zentralen Fastly Developer Hub sollen Entwickler unkompliziert auf Tools zugreifen können, die sie zur Erstellung von Anwendungen auf der Edge-Cloud-Plattform benötigen. Neben Code-Snippets und der Test-Sandbox ist auch ein weiterhin wachsendes Repository mit strukturierten Tutorials, Referenzmaterialien und Dokumentationen an Bord.

Fastly sieht sich als Unternehmen, das von Entwicklern für Entwickler aufgebaut wurde. Dementsprechend legt man großen Wert auf gute Dokumentation und Ressourcen, um die ansonsten zeitintensive Suche nach den nötigen Materialien zu verkürzen. Dementsprechend wurde der Developer Hub so konzipiert, dass Nutzerfreundlichkeit und Kreativität im Vordergrund stehen. Eine auf Entwickler zugeschnittene Suchfunktion indiziert Inhalte auf der Grundlage verschiedener Kategorien wie beispielsweise Befehlstypen oder Anwendungsfälle. Zudem lassen sich damit verwandte Inhalte entdecken.

Ohne Risiko testen

Neben der hochgradig durchsuchbaren Dokumentation ist das gefahrlose Testen ein wesentliches Feature des Developer Hubs. Als Sandbox kommt dazu Fastly Fiddle zum Einsatz. Sie ermöglicht die Durchführung von Konfigurationstests, ohne dabei die Produktionsumgebung zu beeinträchtigen. Zusätzlich stehen zuverlässige und einfach zu navigierende Änderungsprotokolle und Referenzen bereit, die Entwickler kontinuierlich über die Möglichkeiten der Varnish Configuration Language auf dem Laufenden halten.

„Es ist unser Job, Entwicklern zu helfen, erfolgreich zu sein, indem wir uns die Leistungsfähigkeit des Edge-Computing zunutze machen. Mit dem Developer Hub können wir dieses Ziel weiter verfolgen und den Entwicklern noch mehr Möglichkeiten eröffnen“, erklärt Adam Denenberg, Senior Vice President of Customer Solutions von Fastly.

(ID:46613138)