Suchen

Sauce Labs gibt Einblick in Browser- und Netzwerkprobleme Extended Debugging für Selenium-Tests

| Autor: Stephan Augsten

Web-Anwendungen werden größtenteils lokal im Browser ausgeführt. Kommt es beim Testing zu Problemen, lässt sich nur schwer eruieren, ob dies auf die Applikation oder den Test an sich zurückzuführen ist. Im Falle von Selenium soll ein „Extended Debugging“ für Klarheit sorgen.

Firmen zum Thema

„Extended Debugging“ für Selenium hilft dabei, Die Ursachen für Testing-Probleme genauer zu identifizieren.
„Extended Debugging“ für Selenium hilft dabei, Die Ursachen für Testing-Probleme genauer zu identifizieren.
(Bild: Sauce Labs)

Die Cloud-basierte Plattform Selenium, die automatisierte Tests von Web- und Mobile-Applikationen ermöglicht, wird um ein „Extended Debugging“ erweitert. Hierfür werden die Log-Informationen der Browser-Konsole mit Netzwerkdaten kombiniert, so dass sich Problem und Ursache identifizieren lassen.

Die in der Browser-Konsolte erzeugten Protokolle enthalten Details zur Browser-Ausführung sowie zu den Netzwerkprotokollen inklusive der vom Browser ausgeführten Netzwerkaufrufe. Anhand dieser Daten können Entwickler sehr schnell feststellen, ob ein Problem beim Testing tatsächlich mit der Anwendung oder dem Test zusammenhängt, und dann die Lösung einleiten.

Die für Entwickler am schwierigsten zu lösenden Probleme treten oft in sogenannten „Flaky Tests“ auf – also Tests, die ohne Änderungen an beteiligten Komponenten zu verschiedenen Ergebnissen führen. Solche Probleme lassen sich laut Sauce Labs meist nicht allein durch die Analyse von Testvideos oder auch der Protokolle ermittelt werden, da sie sich in der Regel auf zu langsame Browser-Netzwerkaufrufe, Rückgabefehler oder auf Zeitüberschreitungen beziehen.

Mit Extended Debugging von Sauce Labs lassen sich diese Netzwerkdaten über HAR-Dateien generieren. Diese können nach dem Test eingesehen werden, um schnell die Problemverursachung nachzuvollziehen und Lösungen zu ermitteln. Extended Debugging ist jetzt in der Beta-Version kostenlos für alle Sauce Labs Kunden verfügbar. Es ist kompatibel mit Chrome (Version 41 und höher) und Firefox (Version 51 und höher).

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:44961737)

Über den Autor

 Stephan Augsten

Stephan Augsten

Chefredakteur, Dev-Insider