Apple-Programmiersprache in Windows nutzen Einstieg in die Swift-Entwicklung

Autor / Redakteur: Thomas Joos / Stephan Augsten

Um Apps für macOS oder iOS zu schreiben, empfiehl sich die Entwicklung mit Swift. Grundsätzlich ist die Programmiersprache auch für Windows verfügbar, bietet hier aber nicht so viele Möglichkeiten wie unter macOS und Linux.

Firma zum Thema

Xcode unter macOS ist die Standard-Programmierumgebung für Swift, die Möglichkeiten unter Windows verbessern sich aber zusehends.
Xcode unter macOS ist die Standard-Programmierumgebung für Swift, die Möglichkeiten unter Windows verbessern sich aber zusehends.
(Bild: Joos / Apple)

Wer mit der Pogrammiersprache Swift entwickelt, kommt eigentlich nicht um Linux oder macOS herum. Kein Wunder, liegt der Fokus von Swift doch klar in der Apple-Welt. Apple selbst programmiert mittlerweile den größten Teil seiner Apps mit Swift.

Wer einen Mac besitzt, dem dürfte der Einstieg in Swift ohne Frage leichter fallen. Für die Entwicklung auf einem Apple-Betriebssystem bietet es sich an, die Entwicklungsumgebung (IDE) Xcode herunterzuladen und zu installieren. Die Version 12 von Xcode bietet die Unterstützung von macOS 11.x (Big Sur) und bringt Swift in Version 5.3 mit.

Wie Apple im eigenen Blog verrät, lässt sich Swift auch unter Windows nutzen. Zusammen mit Visual Studio 2019 und Visual Studio Code ist es unter den richtigen Voraussetzungen problemlos möglich, ebenfalls Swift-Apps zu entwickeln.

Mit Swift für Windows steht in Windows der Compiler zur Verfügung, Aber auch die Swift-Bibliotheken sind in Windows nutzbar. Auch Dispatch, Foundation und XCTest können in Windows eingesetzt werden. Mit diesen Bibliotheken ist es durchaus umfassend möglich auch Anwendungen für Windows zu entwickeln.

Sinnvoll ist das zum Beispiel für Entwickler, die es sich offenhalten wollen, parallel zu macOS noch mit Windows arbeiten zu können. Die Möglichkeiten von Swift für Windows sind mit der Taschenrechner-App auf Github zu sehen.

Visual Studio 2019 und Swift für den gemeinsamen Betrieb vorbereiten

Für den Betrieb von Swift unter Windows wird zunächst die Windows-10-Toolchain für Swift heruntergeladen. Zusätzlich wird noch Visual Studio 2019 zumindest als kostenlose Community-Edition auf dem Rechner benötigt. Nach der Installation der notwendigen Komponenten für das Visual Studio 2019 kann die Swift-Toolchain für Windows installiert werden.

Für die Entwicklung mit Swift sollte in Visual Studio bei „Workloads“ noch „Desktopentwicklung mit C++“ im Bereich „Desktop- und Mobilgeräte“ ausgewählt sein. Diese Einstellung lässt sich jederzeit nachholen. Dazu wird der Visual Studio 2019 Installer gestartet und auf „Ändern“ geklickt. Danach können Optionen hinzugefügt werden, wenn Visual Studio zum Beispiel bereits auf dem Computer installiert ist.

Bei „Einzelne Komponenten“ lässt sich durch Suchen des Begriffs „Windows“ die Ansicht filtern. Hier sollten noch die beiden Optionen „C++-Cmake Tools für Windows“ und das „Windows 10 SDK 10.0.18362.0“ ausgewählt werden. Zusätzlich sollte man nach „Windows Universal C Runtime“ suchen und die entsprechende Komponente installieren.

Jetzt kann die Swift-Toolchain für Windows installiert werden. Im Anschluss wird das „x64 Native Tools Command Prompt for VS2019“ aus der „Visual Studio 2019 Programmgruppe benötigt. Dieses Tool startet man über das per Rechtsklick erreichbare Kontextmenü mit administrativen Rechten.

Zusätzlich sind folgende Kopieraktionen sinnvoll, damit Swift genutzt werden kann. Vor dem Kopieren sollte im Windows-Explorer überprüft werden, ob die Verzeichnisse stimmen. Bei einer Aktualisierung von Visual Studio 2019 ändern sich auch die Versionsnummern der verwendeten Verzeichnisse.

Copy %SDKROOT%\usr\share\ucrt.modulemap "C:\Program Files (x86)\Windows Kits\10\Include\10.0.18362.0\ucrt\module.modulemap"
Copy %SDKROOT%\usr\share\visualc.modulemap "C:\Program Files (x86)\Microsoft Visual Studio\2019\Community\VC\Tools\MSVC\14.28.29333\include\visualc.modulemap"
Copy %SDKROOT%\usr\share\visualc.apinotes "C:\Program Files (x86)\Microsoft Visual Studio\2019\Community\VC\Tools\MSVC\14.28.29333\include\visualc.apinotes"
Copy %SDKROOT%\usr\share\winsdk.modulemap "C:\Program Files (x86)\Windows Kits\10\Include\10.0.18362.0\um\winsdk.modulemap"

Swift testen

Um Swift in Windows zu testen reicht es aus, mit dem Editor in Windows 10 (notepad.exe) eine Datei mit der Bezeichnung „hello.swift“ zu erstellen. Idealerweise sollte dazu auf der Festplatte des Computers im Stammverzeichnis ein Ordner angelegt werden, in dem mit Swift gearbeitet werden kann.

Für die Arbeit mit Swift kann es auf Dauer sinnvoll sein, einen Editor wie Visual Studio Code zu nutzen. In die Textdatei kann ein erstes Swift-Testprogramm als Code hinterlegt werden, zum Beispiel:

print("Hello, world")

Das Programm kann anschließend in der „x64 Native Tools Command Prompt for VS2019“ getestet werden. Dazu ist aber eine weitere Variable notwendig, die mit dem folgenden Befehl gesetzt wird:

set SWIFTFLAGS=-sdk %SDKROOT% -resource-dir %SDKROOT%\usr\lib\swift -I %SDKROOT%\usr\lib\swift\windows

Auch hier sollten die entsprechenden Verzeichnisse zunächst verifiziert werden. Die Variable muss jedes Mal neu gesetzt werden, wenn x64 Native Tools Command Prompt for VS2019 gestartet wird. Anschließend kann das geschriebene Swift-Programm mit dem Swift-Compiler kompiliert werden:

Swiftc %SWIFTFLAGS -emit-executable -o hello.exe hello.swift

Der Compiler wird im x64 Native Tools Command Prompt aus dem Verzeichnis gestartet, in dem sich der Quellcode für das Swift-Programm befindet.

Einstieg in Swift mit macOS am besten

Um mit Swift in macOS zu beginnen, besteht der einfachste Weg aus dem App-Store in macOS die Entwicklungsumgebung Xcode. zu installieren. Mit Xcode können Programme für macOS und iOS entwickelt werden. Dabei handelt es sich um die Standard-IDE für die Entwicklung von Apple Programmen.

Um mit Swift in Xcode beginnen, wird zunächst über den Menüeintrag „File\New\Project“ ein neues Projekt in Swift erstellt. Danach gilt es noch, einen neuen sogenannten „Playground“ zu erstellen. Hier wird der Quellcode eingegeben, der zu dem erstellten Projekt gehört. Die Option dazu steht in Xcode über „File\New\Playground“ zur Verfügung.

Beim Erstellen des Playgrounds wird bereits festgelegt, auf welcher Basis das Programm entwickelt wird. Im Playground kann im Editor zum Beispiel durch Eingabe von …

print("Hello, world")

… eine Textzeile ausgegeben werden. Die Ausführung startet durch das Anklicken des blauen Icons oder das Starten des Programmes im unteren Bereich von Xcode.

Swift-Tutorial-Playground laden

Für einen guten Einstieg in die Programmierung mit Swift kann es sinnvoll sein, den Beispiel-Playground für Entwickler herunterzuladen und in Xcode mit „File\Open“ zu laden. Danach stehen die Befehle aus dem Tutorial in Xcode zur Verfügung. Durch das Abspielzeichen im unteren Bereich werden die Befehle des Tutorials ausgeführt.

(ID:47087325)

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist