Registrierungspflichtiger Artikel

Workshop zum MIT App Inventor, Teil 1 Einstieg in die Android IDE „App Inventor“

Autor / Redakteur: Mirco Lang / Stephan Augsten

Der App Inventor soll ein Versprechen einlösen: eigene Apps ohne Programmierkenntnisse. Benötigt werden lediglich Browser, Android-Gerät und ein klein wenig Logik. Im Workshop erstellen wir eine App zum Erstellen, Beschriften und Teilen von Fotos.

Firmen zum Thema

In diesem Workshop erstellen wir mit dem App Inventor eine einfache App zum Aufnehmen und Teilen von Fotos.
In diesem Workshop erstellen wir mit dem App Inventor eine einfache App zum Aufnehmen und Teilen von Fotos.
(Bild: Lang / App Inventor)

Software ohne Programmierfähigkeiten entwickeln zu können, haben schon viele Entwicklungsumgebungen (IDEs), Rapid-Prototyping-Werkzeuge und sonstiger Helferlein versprochen. Dahinter steckt aber in aller Regel nur ein reiner GUI-Designer, mit dem sich Oberflächen tatsächlich sehr einfach zusammenklicken lassen.

Die eigentlichen Funktionen müssen dann aber doch manuell eingetippt werden. Und egal, ob JavaScript oder C++, Coden ist nicht trivial. Das ehemalige Google-Spielzeug App Inventor, mittlerweile vom MIT betreut, schafft es jedoch, diese Lücke zu schließen: Auch Funktionen werden hier schlicht und einfach per Drag&Drop direkt im Browser erstellt.

Über den Autor

 Mirco Lang

Mirco Lang

Freier Journalist & BSIler