Suchen

Container unter Mac und Windows nutzen Docker Desktop Enterprise

| Autor / Redakteur: Thomas Joos / Stephan Augsten

Docker bietet Unternehmen eine neue Möglichkeit, Container-basierte Anwendungen auf Desktops bereitzustellen. Das Unternehmen kündigte „Docker Desktop Enterprise“ auf der DockerCon-Konferenz in Barcelona an.

Docker Desktop Enterprise soll Container-basierte Anwendungen unter Windows und Mac bereitstellen.
Docker Desktop Enterprise soll Container-basierte Anwendungen unter Windows und Mac bereitstellen.
(Bild: Docker)

Docker Desktop Enterprise ist für Mac und Windows konzipiert. Mit der Lösung können Entwickler das Framework und die Programmiersprache ihrer Wahl nutzen. Die IT-Abteilung hat wiederum die Flexibilität, Entwicklerumgebungen sicher zu konfigurieren, einzusetzen und zu verwalten, erklärte das Unternehmen.

Gleichzeitig ließen sich sichere Entwicklungsstandards durchsetzen, die sich an den Richtlinien und Praktiken des Unternehmens orientierten, schreibt Docker. „IT-Teams und Anwendungsarchitekten können Entwicklern Anwendungsvorlagen präsentieren, die speziell für ihr Team entwickelt wurden, um den Entwicklungsprozess zu starten, zu standardisieren und eine einheitliche Umgebung bis hin zur Produktion bereitzustellen.“

Für IT-Teams umfassen die Funktionen die Möglichkeit, Entwicklern angepasste und genehmigte Anwendungsvorlagen zur Verfügung zu stellen und die Lösung mit bevorzugten Endpunkt-Management-Tools, unter Verwendung von Standard-MSI- und PKG-Dateien bereitzustellen und zu verwalten.

Entwickler erhalten derweil Funktionen, um konfigurierbare Versionspakete und eine Anwendungsdesignschnittstelle für vorlagenbasierte Workflows zu erstellen. Der neue Designer kommt mit grundlegenden Container-Artefakten, die Entwicklern helfen, sofort loszulegen, erklärt Docker. Docker Desktop sei der beste Weg, „eine Docker Engine und Tools mit beliebten Verwaltungslösungen wie Kubernetes zu betreiben", sagt Scott Johnston, Chief Product Officer bei Docker.

„Kunden kamen zu uns, weil sie eine Möglichkeit suchten, Docker Desktop in einer Enterprise-Class-Umgebung mit der zusätzlichen Sicherheit, Standardisierung und Verwaltung zu skalieren, die für die Bereitstellung von Anwendungen über den gesamten Device-to-Ops-Lebenszyklus erforderlich ist“, so Johnston. Docker Desktop Enterprise ermöglicht es Unternehmen, Unternehmensstandards einzuhalten und gleichzeitig eine Umgebung zu schaffen, welche die Produktivität der Entwickler fördert.“

(ID:45644650)

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist