Risikominimierung in der Software-Entwicklung

Die Evolution von DevOps zu DevSecOps

LIVE | 22.02.2019 | 10:00 Uhr

Weitere Online-Seminare
Zur Übersicht

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es in wenigen Minuten erneut.

Risikominimierung in der Software-Entwicklung

Die Evolution von DevOps zu DevSecOps

Agile Entwicklung die neue Funktionen schneller zum Kunden bringt und trotzdem keine zusätzlichen Sicherheitsrisiken erzeugt ist machbar!

markus winkler - trend microRichard Werner - Trend MicroDie Bereitstellung von IT-Diensten, das häufige Aktualisieren einzelner Microservices, das Verzahnen von Entwicklung und Betrieb wird in der IT Welt unter dem Namen DevOps diskutiert. Das erklärte Ziel: neue Funktionalitäten schneller und agiler an den Kunden auszuliefern.

Aus diesen Anforderungen ergeben sich für Entwickler drei maßgebliche Pain Points: 

  • Build secure
  • Ship fast
  • Run anywhere

Als Reaktion darauf setzen immer mehr Unternehmen auf hochdynamische Container-Technologien, wie Docker und Kubernetes. Doch hier reichen die bisherigen Ansätze für IT-Sicherheit in der Softwareentwicklung wie Web Application Firewalls und Code Analysis nicht mehr aus. Ziel muss es sein, Sicherheit fest in die DevOps-Toolchain zu integrieren.
 
Erfahren Sie im Webinar am 22.02. um 10 Uhr, welche fünf Empfehlungen die Security- Experten Richard Werner und Markus Winkler für die Einführung und den Erhalt einer DevOps-Struktur geben.  Der Fokus liegt dabei auf dem Wandel von DevOps zu DevSecOps. Hierbei geht Herr Werner auf die strategischen Aspekte ein, Herr Winkler widmet sich den technischen Herausforderungen.

Im Anschluss an den Vortrag stehen Ihnen die beiden Referenten für Ihre Fragen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Webcasts deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 28.01.19 | Trend Micro Deutschland GmbH

Veranstalter des Webinars

Trend Micro Deutschland GmbH

Zeppelinstr. 1
85399 Hallbergmoos
Deutschland

Datum:
22.02.2019 10:00