Suchen

Java-Konferenz in Frankfurt am Main Development-Schwerpunkt bei den IT-Tagen

| Redakteur: Stephan Augsten

Softwareentwicklung und Architekturen, Datenbanken, Agile, DevOps und IT-Betrieb – all diese Themen spielen bei den IT-Tagen in Frankfurt am Main eine große Rolle. Mit den Java-Tagen sollen Entwicklerinnen und -Entwickler zusätzlich gezielt angesprochen werden.

Firma zum Thema

Entwickler können bei den IT-Tagen in Frankfurt aus zahlreichenSessions auswählen.
Entwickler können bei den IT-Tagen in Frankfurt aus zahlreichenSessions auswählen.
(Bild: lapping - Pixabay.com / Informatik Aktuell / CC0 )

Noch bis Donnerstag, 8. November 2018, stehen Karten für die IT-Tage in Frankfurt am Main zum Frühbucherpreis zur Verfügung. Die Veranstaltung selbst gastiert von Montag bis Donnerstag, 10. bis 13. Dezember, im Kap Europa, dem Kongresshaus der Messe Frankfurt. Hier können sich Java-Developer darüber informieren, was kurz- bis mittelfristig auf sie zukommt.

Als Vorkonferenzprogramm sind für den 10. Dezember ganztägige Workshops geplant, die einzeln oder auch in Kombination mit der Hauptkonferenz gebucht werden können. Vier Workshops stehen dabei zur Auswahl, angefangen beim „Oracle Developer Innovation Day“. Technischer geht es bei der „Analyse von Java Memory Leaks“ und im „Oracle SQL Developer-Workshop“ zu. Zukunftsorientiert ist das Programm des Workshops „Blockchain verstehen – in wenigen Stunden zur eigenen Blockchain“.

Die Hauptkonferenz soll ebenfalls eine große Bandbreite an interessanten Sessions für Java-Entwickler bieten. Diese befassen sich unter anderem mit Memory-Leaks, dem kommenden Java Release und möglichen Funktionen der Folgeversionen oder auch der Containerisierung von Java-Anwendungen.

Insgesamt sind bereits 65 Development-Sitzungen bekannt, die sich beispielsweise auch mit Microservices, Continuous-Techniken, Sicherheitsaspekten und Oracle-Integration befassen. Diese Sessions verteilen sich auf sieben Tracks. Besucherinnen und Besucher der Java-Tage können zudem auch alle anderen Sessions der IT-Tage besuchen. Das Gesamtprogramm der IT-Tage 2018 finden Interessierte im Internet.

Die Dachkonferenz umfasst beispielsweise die Datenbank-, Java-, Entwickler-, Architektur-, IT-Security-, Oracle-, DevOps-, Cloud- und Blockchain-Tage. Zudem sind als Subkonferenzen der IT-Recht-, der SQL-Server- und der Agile-Tag geplant. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung lohnt sich daher schon jetzt. Für Studierende gibt es zudem ein Studierendenprogramm, in dessen Rahmen die Teilnahme kostenfrei ist.

(ID:45549644)