Suchen

Veracode Static Analysis Code-Tests für Python Boto3 SDK und Scala

Autor: Stephan Augsten

Mit Veracode Static Analysis lassen sich künftig Anwendungen untersuchen, die mit der Programmiersprache Scala und dem Software Development Kit Boto3 für Python erstellt wurden. Vom Support profitieren insbesondere AWS-Anwendungen und Microservices.

Firma zum Thema

Die Veracode Static Analysis bietet unter anderem eine direkte Einsicht in potenzielle Fehlerquellen.
Die Veracode Static Analysis bietet unter anderem eine direkte Einsicht in potenzielle Fehlerquellen.
(Bild: Veracode)

Boto3 wird für die Entwicklung von Cloud-Anwendungen genutzt, die direkt auf Amazon Web Services zugreifen. Auch Scala ist immer populärer geworden, nicht zuletzt dank der Interoperabilität mit der Programmiersprache Java: Dank Java-Archive-Integration lassen sich bestehende Java-Bibliotheken und -Frameworks problemlos in Scala-Projekte einbinden. Wie Scott Crawford, Research Director bei 451 Research, unterstreicht, eignet sich Scala dank seiner Skalierbarkeit „gut für die zunehmend aufkommenden Microservices-Anwendungsarchitekturen […].“

Dank der Erweiterungen für Veracode Static Analysis können Entwickler nun auch solche Anwendungen im Frühstadium der Entwicklung auf ihre Sicherheit hin testen. Die Lösung nutzt die Erfahrungen, die Veracode mit der Untersuchung von mehr als zwei Billionen Codezeilen und kontinuierlichen Verbesserungen gesammelt hat.

Scala-Unterstützung bietet künftig auch die Veracode Software Composition Analysis, die riskante Open-Source-Komponenten in entsprechenden Anwendungen aufspürt. Entwickler können dadurch mit nur einem Scan Schwachstellen sowohl in ihrem eigenen Code als auch in Drittanbieter-Komponenten erkennen.

Der Support von Static Analysis für Scala und das Python Boto3-Framework sowie die Software Composition Analysis für Scala sind ab sofort verfügbar. Veracode hat auch für die nötige Integration in JIRA, Jenkins, Microsoft Visual Studio, HPE Application Lifecycle Manager, Eclipse, IntelliJ und Visual Studio. gesorgt Weitere Informationen zu den unterstützten Integrationen von Veracode bietet das Datenblatt Veracode SDLC Integrations.

(ID:44930435)

Über den Autor

 Stephan Augsten

Stephan Augsten

Chefredakteur, Dev-Insider