Cloud-basierter Zugriff auf Mainframe-Entwicklung

COBOL-Modernisierung via Topaz für AWS

| Redakteur: Stephan Augsten

Die Mainframe-Modernisierung mit Compuware Topaz ist künftig auch über Amazon Web Services möglich.
Bildergalerie: 1 Bild
Die Mainframe-Modernisierung mit Compuware Topaz ist künftig auch über Amazon Web Services möglich. (Bild: Compuware)

Der Trend hin zu Agilität und DevOps macht auch vor Mainframe-Anwendungen nicht halt. Mit Compuware Topaz lassen sich in COBOL geschriebene IBM-z-Mainframe-Anwendungen nun über die Cloud modernisieren, denn die Lösung wird bei Amazon Web Services bereitgestellt.

Über die Cloud-Plattform Amazon Web Services (AWS) ist es ab sofort möglich, die Mainframe-Testing- und -Entwicklungslösung Compuware Topaz zu nutzen. Damit können Unternehmen agile Tools für COBOL und andere wichtige Programmiersprachen in wenigen Minuten installieren.

Das Cloud-basierte Deployment von Topaz soll laut Compuware einige Vorteile bieten. Hierzu zählen eine schnellere Implementierung, einfache Administration, eine virtuelle integrierte Entwicklungsumgebung (IDE), anpassungsfähige Kapazitäten und sofortigen Entwickler-Zugriff auf Software-Updates, über die alle 90 Tage neue Funktionen bereitgestellt werden.

Mit Topaz können Unternehmen bewährte Agile- und DevOps-Prozesse auch auf Aufzeichnungssysteme anwenden, die auf IBM z Mainframes laufen und in COBOL oder anderen Programmiersprachen geschrieben sind. Nachhaltiges Ziel ist eine Integration von Mainframes in die Continuous-Delivery-Pipelines. Gleichzeitig lässt sich die Entwicklungsumgebung mit Blick auf eine höhere Skalierbarkeit und Agilität modernisieren.

Unabhängig davon, ob Compuware Topaz On-Premises oder über AWS bereitgestellt wird, erlaubt es die Lösung

  • COBOL, PL/I, Assembler und anderen Mainframe-Code über eine Eclipse-basierte virtuelle IDE zu modifizieren, zu testen und Fehler zu beheben,
  • komplexe und/oder nicht-dokumentierte Anwendungslogik und Daten-Beziehungen zu visualisieren,
  • Quellcode zu verwalten und Artefakte durch den DevOps-Lebenszyklus voranzutreiben,
  • übliche Aufgaben wie Auftragserteilung, Prüfen, Drucken und Löschen durchzuführen sowie
  • über einen einzigen Editor Mainframe-Dateien und -Daten zu finden, darzustellen, zu bearbeiten, zu vergleichen und zu schützen.

Im Endergebnis könnten Mainframe- und DevOps-Teams laut Compuware ihre traditionellen, Wasserfall-basierten Mainframe-Tools abschaffen, die ein großes Hindernis für Agilität sein können. Weitere Informationen zu Compuware Topaz auf der Webseite des Herstellers.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44938635 / Cloud-Umgebungen & PaaS)