Suchen

Cloud-basierter Zugriff auf Mainframe-Entwicklung COBOL-Modernisierung via Topaz für AWS

| Autor: Stephan Augsten

Der Trend hin zu Agilität und DevOps macht auch vor Mainframe-Anwendungen nicht halt. Mit Compuware Topaz lassen sich in COBOL geschriebene IBM-z-Mainframe-Anwendungen nun über die Cloud modernisieren, denn die Lösung wird bei Amazon Web Services bereitgestellt.

Firma zum Thema

Die Mainframe-Modernisierung mit Compuware Topaz ist künftig auch über Amazon Web Services möglich.
Die Mainframe-Modernisierung mit Compuware Topaz ist künftig auch über Amazon Web Services möglich.
(Bild: Compuware)

Über die Cloud-Plattform Amazon Web Services (AWS) ist es ab sofort möglich, die Mainframe-Testing- und -Entwicklungslösung Compuware Topaz zu nutzen. Damit können Unternehmen agile Tools für COBOL und andere wichtige Programmiersprachen in wenigen Minuten installieren.

Das Cloud-basierte Deployment von Topaz soll laut Compuware einige Vorteile bieten. Hierzu zählen eine schnellere Implementierung, einfache Administration, eine virtuelle integrierte Entwicklungsumgebung (IDE), anpassungsfähige Kapazitäten und sofortigen Entwickler-Zugriff auf Software-Updates, über die alle 90 Tage neue Funktionen bereitgestellt werden.

Mit Topaz können Unternehmen bewährte Agile- und DevOps-Prozesse auch auf Aufzeichnungssysteme anwenden, die auf IBM z Mainframes laufen und in COBOL oder anderen Programmiersprachen geschrieben sind. Nachhaltiges Ziel ist eine Integration von Mainframes in die Continuous-Delivery-Pipelines. Gleichzeitig lässt sich die Entwicklungsumgebung mit Blick auf eine höhere Skalierbarkeit und Agilität modernisieren.

Unabhängig davon, ob Compuware Topaz On-Premises oder über AWS bereitgestellt wird, erlaubt es die Lösung

  • COBOL, PL/I, Assembler und anderen Mainframe-Code über eine Eclipse-basierte virtuelle IDE zu modifizieren, zu testen und Fehler zu beheben,
  • komplexe und/oder nicht-dokumentierte Anwendungslogik und Daten-Beziehungen zu visualisieren,
  • Quellcode zu verwalten und Artefakte durch den DevOps-Lebenszyklus voranzutreiben,
  • übliche Aufgaben wie Auftragserteilung, Prüfen, Drucken und Löschen durchzuführen sowie
  • über einen einzigen Editor Mainframe-Dateien und -Daten zu finden, darzustellen, zu bearbeiten, zu vergleichen und zu schützen.

Im Endergebnis könnten Mainframe- und DevOps-Teams laut Compuware ihre traditionellen, Wasserfall-basierten Mainframe-Tools abschaffen, die ein großes Hindernis für Agilität sein können. Weitere Informationen zu Compuware Topaz auf der Webseite des Herstellers.

(ID:44938635)

Über den Autor

 Stephan Augsten

Stephan Augsten

Chefredakteur, Dev-Insider