Suchen

Cluebiz Deliveries unterstützt künftig unixoide Systeme Cloud-basierte Softwareverteilung für macOS und Linux

| Redakteur: Stephan Augsten

Die Cloud-basierte Softwareverteilungslösung Deliveries von Cluebiz unterstützt bald auch macOS- und Linux-Geräte. Dies soll die IT-Administration in gemischten Client/Server-Umgebungen deutlich vereinfachen.

Firma zum Thema

Cluebiz arbeitet daran, die Cloud-basierte Softwareverteilung auf Mac- und Linux-Rechner auszuweiten.
Cluebiz arbeitet daran, die Cloud-basierte Softwareverteilung auf Mac- und Linux-Rechner auszuweiten.
(Bild: Cluebiz)

Gemischte Umgebungen bedeuten für die IT eine Mehrbelastung bei der Verteilung und Aktualisierung von Anwendungssoftware. Um diesen Umstand aus der Welt zu schaffen, soll die Software-Deployment-Lösung Cluebiz Deliveries ab Ende des dritten Quartals die Betriebssysteme macOS und Linux unterstützen.

Cluebiz Deliveries erlaubt es dann, Software über ein zentrales Dashboard auf Windows-, Macintosh-, Linux-Clients und -Server auszurollen, ohne einen eigenen Deployment-Server betreiben zu müssen. Die neue Version befindet sich noch in der Beta-Phase, interessierte Unternehmen können sich am Testing beteiligen.

Die Entwicklung des Systems sei recht unproblematisch gewesen, gibt Cluebiz-Geschäftsführer und Entwicklungsleiter Adrian Huber: „Die aktuelle Version haben wir auf .NET Core 3.0 entwickelt. Das hat den Vorteil, dass wir ohne große Anpassungen Programmcode für alle drei Plattformen erzeugen konnten und nur einmal kompilieren mussten.“ Microsoft habe bei dem Framework einen guten Job gemacht.

(ID:46697803)