Suchen

Open-Source-Portal in Azure oder eigenem Netzwerk Azure API Management Developer Portal

| Autor / Redakteur: Thomas Joos / Stephan Augsten

Ein neues API-Management-Entwicklerportal für Azure ist als Preview verfügbar. Es bietet unter anderem Möglichkeiten für die Automatisierung, rollenbasierte Zugriffskontrolle und benutzerdefinierte Erweiterungen.

Das Azure API Developer Portal findet sich bei GitHub unter dem Namen Contoso.
Das Azure API Developer Portal findet sich bei GitHub unter dem Namen Contoso.
(Bild: GitHub)

Microsoft stellt das neue „Azure API Management Developer Portal“ als Vorschau zur Verfügung, Codebasis und Roadmap finden sich bei GitHub. Die Umsetzung erfolgt mit JAMstack-Technologien. Microsoft verspricht sich davon mehr Sicherheit, Skalierbarkeit und eine hohe Leistung.

Das Portal verfügt über ein anpassbares Design sowie rollenbasierte Zugriffssteuerung. Die Anpassung erfolgt über ein spezielles Panel für Designer, mit dem Stylings von einer zentralen Stelle aus gesteuert werden können. Mit Content-Editoren können die Seiten auch per Drag-and-Drop-Editor geändert werden.

Wer die Kernfunktionalität des Portals erweitern will, zum Beispiel mit eigenen Widgets, kann Code-Änderungen implementieren eine eigene, modifizierte Version des Portals bereitstellen. Die Bereitstellung kann durch APIs automatisiert werden. Das ermöglicht zum Beispiel die Migration von Inhalten und Konfigurationen zwischen API-Management-Instanzen. Auch das Erstellen von Backups, die sich natürlich auch wiederherstellen lassen.

(ID:45985522)

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist