Registrierungspflichtiger Artikel

Skript-Automatisierung für die PowerShell AppSphere ScriptRunner stützt DevOps-Prozesse

Autor / Redakteur: Thomas Joos / Stephan Augsten

Das verteilte Ausführen von PowerShell-Skripten im Netzwerk kommt DevOps-Umgebungen zugute. AppSphere bietet mit ScriptRunner ein Tool, mit dem sich solche Remote-Skript-Prozesse zentral verwalten lassen.

Grafisch aufbereitet soll AppSphere ScriptRunner die zentrale Verwaltung über die PowerShell deutlich vereinfachen.
Grafisch aufbereitet soll AppSphere ScriptRunner die zentrale Verwaltung über die PowerShell deutlich vereinfachen.
(Bild: AppSphere)

AppSphere ScriptRunner nutzt die Remoting-Funktionen der Windows PowerShell, um Skripte über das Netzwerk automatisiert zu starten. Der Vorteil dabei besteht darin, dass kein Agent auf dem System installiert werden muss.

Windows-Rechner haben entsprechende Funktionen schließlich bereits im Betriebssystem verankert. Natürlich unterstützt das Tool auch Windows 10 und Windows Server 2016. In beiden Fällen kann die aktuelle Version von ScriptRunner die neue Version der PowerShell verwenden.

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist