Automatisierung mit Parasoft SOAtest

API-Tests mithilfe von Machine Learning ausarbeiten

| Redakteur: Stephan Augsten

SOAtest erstellt nun automatisiert API-Tests auf Basis bestehender Testfälle.
Bildergalerie: 1 Bild
SOAtest erstellt nun automatisiert API-Tests auf Basis bestehender Testfälle. (Bild: Parasoft)

Der Smart API Test Generator von Parasoft SOAtest soll noch smarter werden. Die bereits integrierten KI-Funktionen werden um Machine Learning erweitert. Damit lässt sich SOAtest so trainieren, dass es passende API-Testvorlagen automatisch erstellt.

Mit der neuen Version von SOAtest will Parasoft dafür sorgen, dass ein möglichst großer Teil aller Testaufgaben automatisiert ablaufen kann, und so ein Continuous-Quality-Konzept umsetzen. Bislang galt die Erstellung von Testfällen als größtenteils manuelle Tätigkeit.

Durch die Integration Maschineller Lernverfahren (ML) soll das jüngste SOAtest-Release den ohnehin bereits KI-gestützten Testerstellungs-Prozess zusätzlich beschleunigen. Auf Grundlage bestehender Testszenarien generiert die KI-Engine nun „selbständig“ sinnvolle API-Testvorlagen, so dass Unternehmen die API-Abdeckung vergrößern und API-Testaktivitäten besser skalieren können.

Über einen Regelsatz wird dem Smart API Test Generator vorgegeben, wie das Unternehmen seine Geschäftslogik testet. Unter Einbeziehung dieser Logik in den Traffic-Parsing-Prozess erlernt SOAtest die Beziehungen zwischen den verschiedenen Testschritten, damit diese zu Testszenarien-basierten Regression Suites zusammengefügt werden können.

Details zum neuen Release von SOAtest auf der Website von Parasoft..

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45529269 / APIs)