Neues Software Development Kit von Amazon

Alexa Skills Set mit Python Support als Beta

| Autor: Stephan Augsten

Ein spezielles SDK erleichtert Python-Entwicklern das Entwerfen eigener Alexa Skills.
Ein spezielles SDK erleichtert Python-Entwicklern das Entwerfen eigener Alexa Skills. (Bild: Amazon)

Für alle Entwickler, die gerne in Python entwickeln. hat Amazon die Beta eines Alexa Skill Kit SDKs for Python angekündigt. Das Software Development Kit umfasst die gleichen Funktionen wie die Java- und Node.js-SDKs.

Amazon ruft interessierte Skill-Entwickler dazu auf, das Alexa Skills Kit Software Development Kit (ASK SDK) for Python zu testen. Im Gegenzug hofft Amazon auf konstruktives Feedback wie vermisste Funktionen und mögliche Probleme.

Das SDK reduziert die Menge des selbst zu schreibenden Codes mithilfe umfangreicher Python-Support-Bibliotheken und -Werkzeugen. Alle für den Einstieg benötigten Ressourcen finden sich im „Alexa Skills Kit SDK for Python“-Repository auf GitHub. Neben einem „Hello, world“-Beispiel findet sich dort auch die vollständige technische Dokumentation.

Analog zu den ASK Software Development Kits für Java und Node.js bietet auch die Python-Beta benötigte Schlüsselfunktionen wie Request Handling (Anfrageverarbeitung), Response Building, Attributverwaltung und Alexa-API-Aufrufe. Weitere Informationen dazu finden sich im Blog-Beitrag bei den Amazon Developers.

Erstellte Python Skills lassen sich wie gewohnt in AWS Lambda oder in der jeweils bevorzugten Infrastruktur hosten. Das „AWS Free Tier“-Modell und das AWS Promotion-Paket für Alexa machen es möglich, die Alexa Skills komplett kostenlos über AWS bereitzustellen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45377480 / APIs)