Covid-Pandemie verschärft Überbelastung 83 Prozent der Entwickler beklagen Burnout

Redakteur: Stephan Augsten

Softwareentwicklung war in der Pandemie einer der Motoren, der die Welt am Laufen hielt. Für die Programmierenden selbst bedeutete dies allerdings eine Mehrbelastung, wie die Marktforscher von Survation für Haystack herausgefunden haben.

Firmen zum Thema

Die Pandemie hat unter Developern zu einem gefühlt höheren Burnout-Risiko geführt.
Die Pandemie hat unter Developern zu einem gefühlt höheren Burnout-Risiko geführt.
(Bild: @annatarazevich / Pexels )

Im Juni 2021 hat Haystack Analytics eine Studie koordiniert, um die Stimmung unter Entwicklerinnen und Entwicklern einzufangen. Demnach hat sich die Burnout-Gefahr während der Pandemie erhöht, acht von zehn Befragten gaben ein höheres Risiko an, wobei knapp ein Drittel sogar von einem hohen Maß sprach und weitere 30 Prozent von moderatem Umfang.

Insgesamt litten 83 Prozent der Teilnehmer unter Burnout-Symptomen. Zwei von zehn Entwicklern fühlten sich demnach sehr ausgebrannt, gut ein Drittel sprach von moderaten Anzeichen und 28 Prozent sprachen von einem geringen Burnout-Gefühl. Die übrigen 17 Prozent konnten keine Überbelastungserscheinungen an sich feststellen.

Als Hauptgrund identifizierte Haystack die allgemein hohe Arbeitsbelastung (47 Prozent). Allerdings nagen auch ineffiziente Prozesse (31 Prozent) sowie unklare Ziele und Vorgaben (29 Prozent) an der Psyche. Auf die Frage hin, wie Covid hineingespielt habe, sprachen noch zwei Fünftel der Befragten von erhöhter Arbeitslast, 39 Prozent sprachen von genereller Unsicherheit in der Pandemie, 37 Prozent sorgten sich um ihre Zukunft und ein Drittel beklagten die Isolation von Freunden und Familie.

83 Prozent der Programmierer und Programmiererinnen sorgten sich außerdem um die Zuverlässigkeit der ihnen zur Verfügung stehenden Tools, ein Fünftel der Burnout-Geplagten sogar in hohem Maße. Die Leiterin der Forschungsarbeit, Informatikerin Junade Ali, äußert sich besorgt: „Die Ergebnisse zeigen, dass Burnout bei Entwicklern weitaus schlimmer ist, als ich mir beim Entwurf dieser diese Studie vorgestellt habe.“

Die Umfrageergebnisse gäben angesichts der zunehmend wichtigen Rolle von Software Anlass zu ernsthaften Bedenken, was Qualität angeht. Die Ergebnisse der Survation-Studie „Impact of COVID-19 on Software Engineers“ stellt Haystack allen Interessierten zur Verfügung.

(ID:47507100)