PaaS von T-Systems

Software-Entwicklung mit AppAgile Azure Hybrid

| Redakteur: Stephan Augsten

AppAgile Azure Hybrid wurde von T-Systems in enger Zusammenarbeit mit Red Hat und Microsoft entwickelt.
AppAgile Azure Hybrid wurde von T-Systems in enger Zusammenarbeit mit Red Hat und Microsoft entwickelt. (Collage: T-Systems / Open Clipart-Vectors)

Mit „AppAgile Azure Hybrid“ hat T-Systems sein Platform-as-a-Service-Angebot in der Microsoft-Cloud verfügbar gemacht. Als Basis dient die Red Hat OpenShift Container Platform.

Die Cloud-Entwicklungsplattform AppAgile von T-Systems steht ab sofort auch als Hybrid Cloud bereit. Das Angebot nennt sich „AppAgile Azure Hybrid“ und kombiniert als modulare Plattform technische Entwicklungsplattformen mit Geschäftsanwendungen aus der Cloud.

T-Systems stellt mit AppAgile vorkonfigurierte Middleware-Services wie Datenbank-, Application- oder Web-Server bereit. Die Dienste und Ressourcen lassen sich laut Anbieter sekundenschnell abrufen und einsetzen sowie flexibel skalieren. Die Plattform koordiniert den Betrieb der Java- sowie Daten-Workloads, bietet Container für eigene Anwendungsentwicklungen und Analytics-as-a-Service.

Entscheidet man sich für das PaaS-Angebot bei der Microsoft Cloud Deutschland, so stellt man sicher, nur Azure-Dienste aus hiesigen Rechenzentren zu erhalten. Die Kundendaten werden ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert. Der Zugang zu den Kundendaten liegt beim Datentreuhänder T-Systems: Ohne Zustimmung des Datentreuhänders oder des Kunden erhält Microsoft keinen Zugriff.

Durch den AppAgile-Hybrid-Ansatz können Kunden private, datenkritische Anwendungen also mit Public-Cloud-Angeboten kombinieren und behalten die Kontrolle über ihre Daten. Sowohl „AppAgile Azure Hybrid“ als auch die Plattform Services werden als durchgängig gemanagte Services mit einheitlichem Service Level Agreement angeboten.

AppAgile Azure Hybrid wurde von T-Systems in enger Zusammenarbeit mit Red Hat und Microsoft entwickelt. Die Lösung adressiert insbesondere Unternehmen, die intensive Entwicklungstätigkeiten mit disruptiven Technologien wie Cloud Mobile, Data Analytics oder IoT (Internet of Things) betreiben.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44521930 / Cloud Tools)